Die Beilhammerzange als BMW GS Survival Tool

Welcher Motorradabendteurer kennt die Herausforderungen nicht: Mitten im Busch ein Ausrutscher mit der Folge eines technischen Defekts; ein Weiterfahren ist unmöglich, die nächste Werkstatt Hunderte von Kilometern entfernt und das Smartphone hat kein Netz. Im Regelfall bedeutet dies das Aus für das lang geplante Motorradabenteuer.

Angesichts der stetig wachsenden Abenteuerlust der BMW GS Fahrer hat sich BMW Motorrad in einem Kreis erfahrener GS Piloten intensiv mit dieser Fragestellung befasst und für die BMW GS Modelle R 1200 GS und R 1200 GS Adventure ein neues Spezialwerkzeug entwickelt, das selbst kompliziertere Reparaturen und sogar die Nachfertigung von Ersatzteilen vor Ort ermöglicht: das BMW GS Survival Tool.

Entwickelt wurde das Spezialwerkzeug nach einem historischen Vorbild, wie es bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts in vielen bayrischen Handwerksbetrieben eingesetzt wurde: die Beilhammerzange. Analog zum historischen Vorbild verfügt auch das BMW GS Survival Tool über unersetzliche Multifunktionseigenschaften: es kann sowohl als Beil, Hammer, Zange, Messer, Schraubendreher oder Säge eingesetzt werden.

Das BMW GS Survival Tool ist aus hochwertigem Chrommolybdänstahl geschmiedet und mechanisch bearbeitet. Aus Gewichtsgründen kommen beim Schaft jedoch Aluminium und Kunststoff zum Einsatz. Alternativ erhältlich ist auch das BMW GS Survival Tool Pro aus Titan-Vollmaterial sowie eine extrem handliche Version BMW GS Survival Tool HP aus Titan und Carbon. Beide Varianten verfügen über einen eingelaserten GS-Schriftzug.

Die Preise (UVP) inklusive 19% Mehrwertsteuer für Deutschland:

BMW GS Survival Tool: 389,00 €.

BMW GS Survival Tool Pro: 1.479,00 €.

BMW GS Survival Tool HP: 1.699,00 €.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.