Seat Ateca X-Perience

So muss Offroad: Seat Ateca X-Perience

Anzeige

Seat Ateca X-PerienceDer Seat Ateca als kleines SUV? Ja, okay. Als echter Geländewagen? Eher nein. Bislang. Denn dieser Ateca mit der Zusatzbezeichnung X-Perience sieht nicht nur danach aus, als würde er sich gerne abseits befestigter Straßen dreckig machen, er kann auch Off Road. Aber richtig!

Die 4Drive Antriebskontrolleinstellungen des Haldex System kommen nun mit zwei zusätzlichen Fahrprofilen für Schnee und Offroad.

Seat Ateca X-PerienceZudem steht noch eine Hill Descent Control Funktion zur Verfügung.

Dem perfekten Off Road Image tragen Räder mit größeren Raddurchmesser und profilstarken Rädern Rechnung, dazu eine geänderte Frontstoßstange, Unterfahrschutz und ein Nebelscheinwerferschutz für ein echtes 4×4-Design.

Seat Ateca X-Perience InnenraumZusätzlich definiert und schützt ein Frontdiffusor den unteren Kühlergrill. Dieses Design setzt sich beim Ateca X-Perience am Heck fort.

Bei der Motorisierung handelt es sich um einen 190 PS-starken 2,0 TDI-Motor mit 400 Nm Maximaldrehmoment, der mit der 7-Gang-Doppelkupplungs-DSG-Wippenschaltung verbunden ist. (Fotos: Seat/np)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.