Hyundai RN30 Concept

i30 für Rennfahrer: Hyundai RN30 Concept

Anzeige

Hyundai RN30 ConceptDas Hyundai RN30 Concept schlägt ein wie eine Granate. Dessen bin ich mir sicher. Das Auto basiert auf dem Hyundai i30 und erhielt einen gegenüber der zukünftigen Serie größeren Turbolader. Damit leistet das Triebwerk 280 kW / 380 PS und bietet ein Drehmoment von 451 Newtonmetern. Verantwortlich zeichnet sich die bei Hyundai neue Performance-Abteilung “N”.

Hyundai RN30 ConceptDie Kraftübertragung erfolgt über ein Doppelkupplungsgetriebe, die Verteilung übernimmt ein Allradantrieb, der über ein elektronisches Sperrdifferential (eLSD) verfügt und das Drehmoment bedarfsgerecht an jedes der 19 Zoll großen Räder verteilt.

Um die Klangfülle des Vierzylinders und die Fahrfreude zu erhöhen, wurde beim RN30 ein elektronisch variables Abgassystem entwickelt.

Bei der Gestaltung des Innenraums, in den man über Schmetterlingstüren einsteigt, konnten die Designer auf die Erfahrungen der Renningenieure von Hyundai Motorsport bauen. Ein integrierter Überrollkäfig schützt den Fahrer in dem weit nach hinten versetztem Schalensitz.

Ebenfalls dem Bedarf von Sportfahrern entgegen kommen die in den vorderen Fahrzeugsäulen und auf dem Dach positionierten drei Kameras.

Der Fahrer kann somit Videos für die Analyse seiner Rennrunden erstellen und Fahrszenen mit Freunden vor dem heimischen Fernseher und in den sozialen Netzwerken teilen.

Auf dieses Auto freue ich mich. Und der Preis? Noch nicht bekannt! (Fotos: NP)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.