VIDEO: Hondas selbst ausbalancierendes Motorrad

Anzeige

Honda Riding AssistHonda hat auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas eine Technologie namens “Honda Moto Riding Assist” vorgestellt. Mit dieser Robotertechnologie ist ein Motorrad in der Lage, im Stand wie in Fahrt alleine das Gleichgewicht zu halten und damit nicht umzufallen.

Die Steuerungstechnik bedient sich einer Gleichgewichts-Steuerungstechnik, wie sie eigens von Honda für den humanoiden Roboter Asimo sowie für die innovative Mobilitätslösung UNI-CUB, eine Art rollender Hocker mit Elektroantrieb, entwickelt wurde.

Der Prototyp mit »Honda Moto Riding Assist«-Technologie beherrscht umkippfreies Fahren und ist zusätzlich in der Lage, selbstgesteuert einer vorausgehenden Person im Schritttempo zu folgen. Darüber hinaus ist die Motorrad-Studie mit einem Mechanismus ausgestattet, der es erlaubt, den Lenkkopfwinkel zu variieren, um den Radstand zu verlängern, zugunsten höherer Fahr- und Standstabilität bei langsamer Fortbewegung. (Foto: Honda)

Ich fahr lieber selbst! Übrigens – habe mir gerade die neue Triumph Tiger Sport zugelegt. Testbericht folgt!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.