2017 Ford GT

Ford GT 2017 rasiert die Konkurrenz

Anzeige

2017 Ford GTDer neue Ford GT ist ein herber Sportwagen. Ohne Zweifel. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 347 km/h ist er nicht nur das bislang schnellste Serienmodell von Ford, sondern rasiert mit seinem 3,5 Liter großen Sechszylinder-Bi-Turbo und 647 SAE-PS – die europäischen kW-/PS-Werte sind noch nicht homologiert, auch diverse Sportwagen anderer Hersteller.

So soll die Neuauflage des ikonischen Mittelmotormodells laut Ford, im Rahmen von Testfahrten auf der kanadischen Rennstrecke Calabogie Motorsports Park, schneller als ein McLaren 675LT und ein Ferrari 458 Speciale gewesen sein.

Ford betont, dass alle drei Fahrzeuge bei identischen äußeren Bedingungen und mit demselben Profi-Rennfahrer am Steuer, sowie unter exakt gleichen Voraussetzungen auf die Jagd nach Bestzeiten gegangen sein sollen.

Dies beinhaltete neben frischen Reifen und neuen Betriebsflüssigkeiten auch die für diesen Kurs optimale Fahrwerksabstimmung. Die Rundenzeiten zum Vergleich:

Ford GT: 2.09,8 Minuten
McLaren 675LT: 2.10,8 Minuten
Ferrari 458 Speciale: 2.12,9 Minuten

Keine Ahnung welches Auto besser ums Eck geht. Muss das mal so hinnehmen, habe bislang keines davon gefahren. Wie wäre es einmal mit einer Einladung für Autodino zur Ford GT Probefahrt?!

(Alle Angaben / Fotos: Ford)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.