Custom Bike Yamaha SCR950 Yard Built

Custom Bikes: Yamaha SCR950 Yard Built

Anzeige

Yamaha Yard Built präsentiert die Yamaha SCR950 von Jeff Palhegyi Designs

Custom Bike Yamaha SCR950 Yard BuiltBald erwachen wir Normalo-Biker aus dem Winterschlaf. Custom Bike Schrauber schlafen jedoch (fast) nie. Sie nutzen den Winter, um ihre Motorräder kräftig umzubauen. Wohl dem, der eine Heizung in der Garage hat. Die Yard Built Schrauber aus USA haben eine und so konnte dort ein weiterer individueller Motorrad-Umbau auf Basis der neuen Yamaha SCR950 entstehen.

Die Yamaha SCR950 Yard Built.

Custom Bike Yamaha SCR950 Yard BuiltDas fertige Bike ist eine Hommage an die YDS3C Scrambler, mit Features wie dem in den Tank eingelassenen Yamaha-Logo und Gummi-Kniepads am Tank, zweifarbiger Lackierung und einer eigens angefertigten Auspuffanlage mit Hitzeschilden, wie sie damals üblich waren.

Bei diesem Motorrad wächst zusammen, was zusammen gehört.

Vom Renthal-Lenker mit “Duane Ballard Custom Leather”-Lenkerstreben-Polster – in Verbindung mit dem dazu passenden Sitzbankbezug und der Werkzeugtasche an der Vordergabel – über die verkürzte Schwinge bis hin zu den Fox RC1 Podium 14-Zoll Performance-Stoßdämpfern. Alles fügt sich harmonisch zusammen.

Custom Bike Yamaha SCR950 Yard BuiltWeitere Komponenten unterstreichen dieses Wechselspiel, beispielsweise das hintere “Shot Glass”-LED-Rücklicht, der handgefertigte Heckrahmen, die klassischen Seitendeckel und die Schutzbleche im Vintage Off-Road-Stil.

Perfekt zum Bike passen die Shinko Adventure Trail-Reifen auf Ride Wright 40-Aluminium-Speichenrädern, der Alu-Scheinwerferhalter und Alu-Motorschutz sowie die Stahlflexbremsleitungen und eine “Faster Sons”-Aluminiumabdeckung für den K&N-Luftfilter.

“Ich freue mich sehr über diesen Umbau”, kommentierte Palhegyi, “und ich möchte meinem Team danken, dass sie dieses Projekt mit mir realisiert haben, vom ersten Entwurf bis zu dem, was sie heute hier sehen.”

Auch wir danken Jeff Palhegyi von Jeff Palhegyi Designs, für diese geile Bike!! (Fotos: Yamaha)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.