Wörthersee VW Golf GTI First Decade

Wörthersee: Golf GTI First Decade

Anzeige

Wörthersee VW Golf GTI First DecadeHochspannung beim Wörthersee Treffen:13 Azubis von VW und Sitech stellen den Golf GTI First Decade vor. Der erste GTI, der auch mit Strom fährt. Das beim Wörthersee Treffen erstmals vorgestellte Auto kombiniert 410 PS (300 kW) Benzin-Power für den Antrieb der Vorderräder mit einem 48 Volt-Elektromotor, der die Hinterräder mit einer Spitzenleistung von 12 kW antreibt.

Golf GTI First Decade kann konventionell (Frontanrieb), im rein elektrischen e-Modus (Heckantrieb) und kombiniert (Allradantrieb) gefahren werden. Der Elektrobetrieb des GTI bietet vor allem Vorteile beim Aus- und Einparken sowie auf kurze Distanzen in Anliegerzonen oder bei Stop-and-Go-Verkehr (e-Modus).

Durch Rückgewinnung von Bremsenergie (Rekuperation) werden zwei Batterien im Fahrzeugheck aufgeladen. Diese Energie ermöglicht weitere CO2-neutrale Fahrten im e-Modus.

Auf glatten Fahrbahnen ist die Kombination von Front- und Heckantrieb als Anfahrhilfe (e-Allrad-Modus) natürlich genial. Die Modi werden über ein App von einem Tablet-PC oder via Mirror-Link über das Infotainment-Display ausgewählt und gesteuert.

Der zweitürige Sport-Golf ist in Atlantic Blue Metallic lackiert, die Türen und hinteren Seitenpartien sind in Ocean Shimmer matt foliert. Dazu kommen Streifen in glänzend-blauer Chromfolie sowie Rallye­streifen auf der Motorhaube und dem Dach. Wabenkühlergrill, Clubsport-Heckspoiler und 20-Zoll-Alus sind schwarz lackiert.

Die Startnummer 10 auf den C–Säulen sowie der Schriftzug „First Decade” auf der Heckklappe stehen für dens 10. Wörthersee-GTI aus der Wolfsburger Talentschmiede.

Anzeige

Im Innenraum des Zweisitzers gibt’s Sportsitze, der Fahrersitz ist über eine App via Tablet oder Smartphone elektrisch verstellbar und bietet mehrere Rücken-Massage-Profile mit einer Memory-Funktion.

Anstelle von Rücksitzen und Kofferraum finden im Heck ein HighEnd-Soundsystem mit 1.690 Watt aus 11 Laut­sprechern und Subwoofer sowie ein spezieller Hifi-Heckausbau mit LED-Beleuchtung auf einer mit Carbon überzogenen Bodenplatte Platz. Darunter sind die Batterien und Steuerungselektronik für den elektrischen Hinterachs-Antrieb verbaut.

Nettes Teil, dieser spezielle GTI. Wieder einmal gilt: das Wörthersee-Treffen ist einfach ein MUSS für die Fans der Wolfsburger Marke! (Fotos: VW)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.