Ford Mustang Line Lock Burnout

Burnout für alle: Mit Ford Line-Lock

Anzeige

Ford Mustang Line Lock BurnoutMeiner Frage an Ford: Kann ich dieses Feature (per Burnout App oder so), auch für unseren 20 Jahre alten Ford Ka nachrüsten??

Ein Burnout ist normalerweise keine einfache Sache und wird von Profis benutzt – meist beim Drag Racing – um die Hinterreifen für mehr Traktion beim Start, aufzuheizen. Macht dafür also Sinn.

Doch welchen Sinn sollte es machen, wenn plötzlich Opa Heinz neben mir einen Burnout an der Ampel hinlegt?

Gar keinen, aber es ist geil!

Ford bringt für alle (Mustang-Fahrer) mit der neuen Mustang Version (auch beim “kleinen” 2.3-L EcoBoost) sein “Line-Lock System”. Über ein paar Knopfdrücke am Lenkrad wird dies am Display erkennbar, eingeschaltet. Hierbei werden für etwa 15 Sekunden alleine die Vorderräder abgebremst.

Ford Mustang Line Lock Burnout

Wenn man nun Gas gibt, drehen die Hinterräder des neuen Ford Mustang (2018) durch. Das kann sogar Opa Heinz und Oma Hilde.

Die Reifenhändler wird’s freuen, die Kardiologen in der Seniorenresidenz eher weniger…! Egal, Hauptsache Ihr habt Spaß (Foto: Ford/npUSA)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.