Hyundai Brennstoffzellen SUV

Neues Brennstoffzellen-SUV von Hyundai

Anzeige

Hyundai Brennstoffzellen SUV

Die Zukunft automobiler Fortbewegung liegt meines Erachtens beim Brennstoffzellen-Antrieb. Batterien sind weder besonders umweltgerecht zu fertigen, noch zu entsorgen. Auch wenn es uns die “politicall correctness” weismachen will, so umweltfreundlich sind Elektroautos gar nicht!

Und wer will schon stundenlang an einer Ladestation verbringen? Ich nicht! Der Tank eines Brennstoffzellen-Autos ist dagegen in wenigen Minuten voll.

Gut also, dass Hyundai weiter am Brennstoffzellen-Antrieb arbeitet. Die Koreaner präsentieren demnächst ein neues SUV mit diesem Antrieb, bei dem außer Wasserdampf nichts aus dem Auspuff kommt. Dieses Modell stellt die Nachfolgegeneration des Hyundai ix35 Fuel Cell dar.

Bei der Entwicklung des neuen Brennstoffzellenfahrzeugs haben die Ingenieure von Hyundai ihren Fokus auf vier Eckpunkte gelegt: Die Steigerung der Effizienz des Brennstoffzellensystems, der Leistung, Haltbarkeit und des Tankvolumens.



Durch die Verbesserung der Brennstoffzellenleistung, der Reduzierung des Wasserstoffverbrauchs und die Optimierung der Schlüsselkomponenten wird die Effizienz des Fahrzeugs im Vergleich zum Vorgänger, dem Hyundai ix35 Fuel Cell, deutlich verbessert.

Mit einer verbesserten Systemeffizienz erzielt die neue Generation des Hyundai Brennstoffzellen-SUV mit einer einzigen Betankung eine Fahrstrecke von 800 km (nach europäischem Fahrzyklus NEFZ), was einer Steigerung von mehr als 200 km gegenüber dem Vorgängermodell ix35 Fuel Cell entspricht.

Das neue Modell hat eine Leistung von 120 kW (163PS). Auch die Kaltstartfähigkeiten der neuesten Generation, insbesondere bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt, wurden deutlich verbessert. Durch einen von Hyundai optimierten Brennstoffstapel ist ein Start des Fahrzeugs auch bei -30 Grad Celsius möglich.

Hyundai Motor präsentiert den neuen Wasserstoff-SUV Anfang nächsten Jahres ebenso wie die offizielle Modellbezeichnung und den Preis. (Fotos: Hyundai)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.