BMW i3s

Neuer BMW i3 und BMW i3s

Anzeige

BMW i3sDer BMW i3 ist ein recht erfolgreiches Elektroauto der Bayern. Da erscheint es nicht nur logisch, den kleinen i3 weiter zu entwickeln, sondern ihm zur neuen Modellgeneration auch noch ein Schwestermodell zur Seite zu stellen: den BMW i3s.

Ein wichtiges Feature bei Elektroautos ist die Reichweite. Sie soll beim BMW i3 optimiert worden sein. Zusätzlich wird als Option sowohl für den neuen BMW i3 als auch für den neuen BMW i3s ein “Range Extender” angeboten.

Der neue BMW i3

BMW i3Auffälligstes Merkmal ist die Neugestaltung von Front und Heck. Der BMW Black Belt (Kennzeichen der BMW Elektroautos) wird um in Schwarz gehaltene A-Säulen und Dachlinien erweitert.

Zur Serienausstattung des neuen BMW i3 und des neuen BMW i3s gehören nun Voll-LED-Scheinwerfer. Abblend- und Fernlicht werden ebenso wie das Tagfahrlicht von LED-Einheiten erzeugt.

Der neue BMW i3s

BMW i3sDas sportliche Schwestermodell des i3 ist ab sofort der BMW i3s. Front- und Heckschürze sind bei diesem Elektrofahrzeug ein wenig aggressiver gezeichnet.

Die Heckschürze des neuen BMW i3s weist ebenfalls eigenständige Konturen auf. Die schwarze Einfassung umgibt einen besonders breit ausgeführten Einsatz in Wagenfarbe. Beim neuen BMW i3s ist neben den A-Säulen auch der Dachlinien-Akzent in hochglänzendem Schwarz gehalten.

Anzeige

Sorgt für mehr Sport bei kleinen Elektrofahrzeugen – der neue BMW i3s

BMW i3sBMW belässt es nicht nur bei geänderten Farben und Formen am i3s, das kleine Elektroauto ist serienmäßig mit einem Sportfahrwerk ausgestattet, das den BMW i3s um 10mm tieferlegt. Die im Vergleich zum BMW i3 um 40 Millimeter größere Spurweite wird zusätzlich durch schwarze Radhauseinfassungen betont.

Exklusiv für den neuen i3s werden 20 Zoll große und gegenüber den bisher verfügbaren Varianten um 20 Millimeter breitere Leichtmetallräder im Doppelspeichendesign angeboten.

Der Innenraum des neuen BMW i3 und i3s

BMW i3s InnenraumNeben neuen Farben und Formen hat sich auch bei der Materialauswahl im Innenraum der Elektrofahrzeuge aus Bayern einiges getan. So wurde bei der neuen Modellreihe besonderen Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. Unter anderem wurden Recycling-Kunststoffe, nachwachsende Rohstoffe, Naturfasern sowie offenporiges, ungebleichtes Eukalyptusholz verwendet.

Mehr als 80 Prozent der im Sichtfeld der Passagiere angeordneten Flächen sollen nun aus Recycling-Materialien und nachwachsenden Rohstoffen bestehen.

BMW i3s InnenraumBei Fahrzeugen, die mit dem Navigationssystem Professional ausgestattet sind, weist das Control Display eine Bildschirmdiagonale von 10,25 Zoll sowie eine auf 1 440 × 540 Bildpunkte erhöhte Grafikauflösung auf und stellt das Hauptmenü jetzt in Form von horizontal angeordneten Kacheln mit Live-Modus dar. Weiter optimiert wurde auch die Spracherkennung.

Dank Natural Language Understanding werden nun gesprochene Anweisungen, etwa bei der Musik- oder Rufnummernsuche oder beim Diktieren von E-Mails und SMS, schneller und präziser umgesetzt. Neu im Angebot ist die Option Apple CarPlay Vorbereitung. Sie ermöglicht die nahtlose Einbindung von zusätzlichen Smartphone Apps in das Bediensystem des Fahrzeugs.

Anzeige

Antrieb, Motoren

BMW i3sDer Elektrosynchronmotor des neuen i3 erzeugt eine Höchstleistung von 125 kW/170 PS, sein maximales Drehmoment beträgt 250 Nm.  In 7,3 Sekunden erreicht der neue BMW i3 die Tempo-100-Marke. Seine Höchstgeschwindigkeit wird auf 150 km/h limitiert.

Die Lithium-Ionen-Hochvoltbatterie ermöglicht eine Reichweite von 290 bis 300 Kilometern im NEFZ beziehungsweise von 235 bis 255 Kilometern im WLTP sowie von bis zu 200 Kilometern im Alltagsbetrieb. Der kombinierte Stromverbrauch des neuen BMW i3 im NEFZ liegt zwischen 13,6 und 13,1 kWh je 100 Kilometer (vorläufige Angaben Hersteller).

Die Antriebsschlupfregelung wurde überarbeitet und sorgt nun durch schnellere Reaktionen bei allen Fahrbahnbedingungen für bessere Fahrbarkeit des Fahrzeugs.

Der Modus DTC (Dynamische Traktions Control) ermöglicht bei etwas niedrigeren Fahrbahnreibwerten sogar leichte und sicher kontrollierbare Driftmanöver.

Der Elektromotor des BMW i3s erzeugt eine Höchstleistung von 135 kW/184 PS und ein maximales Drehmoment von 270 Nm. Im Bereich der maximalen Motordrehzahl liegen Leistung und Drehmoment des weiterentwickelten Antriebs um bis zu 40 Prozent über dem vom BMW i3 bekannten Niveau.



Außerdem verfügt der neue BMW i3s über ein Sportfahrwerk mit modellspezifischen Federn, Dämpfern und Stabilisatoren. Mit dem Fahrerlebnisschalter lässt sich im neuen BMW i3s auch der Modus SPORT auswählen. Dabei werden eine direktere Fahrpedal-Kennlinie und eine straffere Lenkmomenten-Kennlinie aktiviert, mit denen der sportliche Charakter des Fahrzeugs zusätzlich betont wird.

Der neue BMW i3s spurtet in 6,9 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h und erreicht ein Höchsttempo von 160 km/h.

Mehr Reichweite mit Range Extender

Optional wird sowohl für den neuen BMW i3 als auch für den neuen BMW i3s ein Range Extender angeboten. Dieser besteht aus einem Zweizylinder-Ottomotor mit 28 kW/38 PS. Über einen Generator erzeugt er Strom, um bei Bedarf während der Fahrt den Ladezustand der Hochvoltbatterie konstant zu halten. So lässt sich die Gesamtreichweite des Fahrzeugs im Alltagsbetrieb von jeweils rund 180 um zusätzliche 150 auf bis zu 330 Kilometer erhöhen.

Anzeige

Die Assistenzsystem der neuen BMW i3 Modelle

BMW i3sZum Ausstattungsumfang des optionalen Parkassistenzpakets gehört neben der Park Distance Control und der Rückfahrkamera auch der Parkassistent. Nach der Auswahl einer geeigneten, parallel zur Fahrbahn angeordneten Parklücke übernimmt das System das Beschleunigen und Bremsen ebenso wie die Gangwahl und das Lenken.

Der ebenfalls optionale Driving Assistant Plus umfasst die Auffahr- und die Personenwarnung mit City-Anbremsfunktion, die Speed Limit Info, den Vorausschauschauassistenten sowie die Aktive Geschwindigkeitsregelung mit Stop & Go-Funktion und den Stauassistenten, der bei stockendem Verkehr mit Geschwindigkeiten von bis zu 60 km/h neben der Abstandsregelung auch die Spurführung übernimmt. Dabei orientiert sich das System an Spurmarkierungen, der Straßenbreite sowie an vorausfahrenden Fahrzeugen.

Die Preise beginnen mit 37.550€ für den neuen BMW i3 (94 Ah), 125 kW/ 170 PS. Das Modell mit Range Extender kostet 42.150 €.

Die Preise für den neuen BMW i3s (94 Ah), 135 kW/ 184 PS beginnen bei 41.150 €. Das Modell mit Range Extender kostet ab 45.750 €. (Fotos: BMW)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.