Mercedes G-Klasse Modellautos

Mercedes G-Klasse Modellautos

Anzeige

Mercedes G-Klasse ModellautosIch bin sicher, dass die Mercedes G-Klasse Modellautos dem echten Modell in nichts nachstehen. Zumindest was die Detailtreue der limitierten Edition zum G 500 4×4(2) in acht auffälligen Sonderfarben betrifft, werden sie bei Sammlern garantiert hoch im Kurs stehen.

Mit Portalachsen und satten 44 Zentimetern Bodenfreiheit ist der G 500 4×4(2) seit 2015 das Highlight im Modellprogramm der Geländewagen-Ikone. Auch im Maßstab 1:18 ist der Extrem-G eine imposante Erscheinung.

Die limitierte Edition des Mercedes G-Klasse Modellautos kommt mit Sonderfarben

Jetzt bringt Mercedes-Benz frische Farbe ins Spiel: Ab Oktober ist der G 500 4×42 in einer limitierten Modellauto-Serie in den acht Sonderfarben diamantweiß, electricbeam, tektitgrau, mauritiusblau, sunsetbeam, aliengreen, tomatored und galacticbeam erhältlich.

Passend zum internen Baureihencode W 463 wird es pro Farbe exakt 463 Exemplare geben – jeweils gekennzeichnet mit dem Hinweis „1 of 463“ auf dem Unterboden des Modellautos.

Die exklusiven, aus Resin gefertigten Miniaturen entstehen in Zusammenarbeit mit dem Modellauto-Spezialisten GT Spirit, dem Mercedes-Benz bei der Entwicklung der Modelle die
Original-Konstruktionsdaten zur Verfügung stellte.

Der Detailgrad ist hoch: So wurde beispielsweise das 4×4(2) Logo auf der Felge genauso originalgetreu umgesetzt wie das Lochmetall unter der Frontschürze. Die acht Extrem-G Modellautos bestehen aus bis zu 100 Teilen und verfügen darüber hinaus noch über zahlreiche Sonderausstattungen.

Die Mercedes G-Klasse Modellautos sind entweder beim Händler zu erwerben oder im Online-Shop.

(Foto: Daimler)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.