VW Arteon Tuning

Leichtes VW Arteon Tuning

Anzeige

VW Arteon TuningDamit sich der sportlich designte VW Arteon vom Passat absetzen kann, ist zumindest ein leichtes VW Arteon Tuning angesagt.

Denn trotz seines sportlichen Looks kann sich der Arteon in Sachen Leistung nicht von seinem Markenkollegen differenzieren: Mit maximal 280 PS (206 kW) liegt er mit dem Passat genau auf Augenhöhe und wird von seinem direkten Vorgänger VW CC sogar übertroffen.

VW Arteon Tuning muss sein – selbst der Vorgänger “CC” war stärker

VW Arteon TuningMittels eines neuen Motorsteuergerätes, legt die Tuningschmiede ABT Sportsline aus dem Allgäu, beim neuen Arteon eine Leistungsschippe drauf und holt 336 PS (247 kW) aus dem zwei Litern großen Top-Benziner. Parallel steigt das maximale Drehmoment von 350 auf 420 Nm.

Zusätzlich sorgen sportlichere Fahrwerksfedern für ein besseres Handling auf der Straße. Und durch eine Tieferlegung kommt die Karosserie des Viertürer-Coupés noch besser zur Geltung.

Auch zu einem VW Arteon Tuning gehören dicke Schlappen

War früher schon so, ist heute noch immer so. Kein Tuning ohne geänderte (breitere) Räder und Reifen.

VW Arteon TuningPassend zu kommenden Jahreszeit, hat ABT ein Winterkomplettrad im Angebot, bestehend aus der Felge ABT SPORT ER-C in 19 Zoll und Winterreifen der Dimension 245/40 R19. Hoch geht es bis 21-Zoll. Je nach Wunsch und Flexibilität des Geldbeutels.

Die dynamische Geometrie und das in Gun-metal gehaltene Finish stehen dem Arteon perfekt.

Auf diese Weise ausgestattet und veredelt, hebt sich der Arteon endlich standesgemäß vom Vorgänger ab und kann auch den alten “CC” endlich in die Schranken verweisen.

Mehr braucht’s also nicht beim noch jungen, neuen VW Modell und das meine ich auch mit: “leichtem” VW Arteon Tuning. (Fotos: ABT Sportsline)

Anzeige

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.