Honda Monkey 2018

Die Honda Monkey ist zurück

Anzeige

Die Honda Monkey ist zurück! Ich erinnere mich deshalb an den Zwerg, weil ein Schulfreud damals (1975) ein ähnliches Gerät fuhr. Die Suzuki RV50. Auf diesen50ccm Mini unter den Zweirädern, zog er standesgemäß Reifen eines Mini Cooper Autos auf. Der Vorteil: Das Ding stand auch ohne Seitenständer. Der Nachteil: Kurvenlage gleich Null.

Doch zurück zu Honda Monkey 2018. Damals unvorstellbar, heute umfasst die Ausstattung Komponenten wie Upside-Down-Gabel, Stereo-Stoßdämpfer, LCD-Cockpit-Anzeige, IMU-basierendes ABS und LED-Lichttechnik rundum.

Der luftgekühlte 125er Viertakter leistet knapp 10 PS, das Gewicht vollgetankt beträgt 107 kg.

Eine 220 mm Scheibenbremse im Vorderrad und eine 190 mm Scheibenbremse im Hinterrad bremsen den Sitzriesen auf Rädern ab.

Das Einkanal-ABS funktioniert dank einer Hinterradabhebeerkennung trotz des eher kurzen Radstandes effizient.

An die fetten 12 Zoll-Räder mit Blockprofil-Pneus muss man sich fahrtechnisch sicher erst gewöhnen, ein Blickfänger sind sie allemal auf der Honda Monkey 2018.

Das Vorderrad ist mit einem Reifen der Dimension 120/80-12 65J bestückt, das Hinterrad mit der Dimension 130/80-12 69J.

Die 2018er Monkey 125 wird voraussichtlich ab Juni 2018 in drei Farben erhältlich sein:

  • Banana Yellow/Ross White
  • Pearl Nebula Red/Ross White
  • Pearl Shining Black/Ross White

Über die Preise für die neue Honda Monkey 2018, schweigt sich Honda noch aus.

Hach ja. Das waren Zeiten, gell Herr Joachim H…?! (Foto: Honda)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.