Porsche Taycan

Elektro Sportwagen Porsche Taycan kommt 2019

Anzeige

Angetrieben von zwei Elektromotoren mit zusammen über 600 PS soll der Porsche Taycan 2019 auf die Straße rollen. Der Sprint von 0 auf 100 soll in unter 3,5 Sekunden bewältigt sein. Vollmundig sprechen die Stuttgarter davon, dass “…mehrere Beschleunigungsvorgänge direkt hintereinander ohne Leistungsverlust möglich seien”.

Das ist ein Seitenhieb auf Tesla, wo bekanntlich nach kurzer Zeit rapide und anhaltend heruntergeregelt wird, damit die Hitze aus Antrieb und Batterien abgefürt werden kann.

Beim Wiener Motorensymposium Ende April hat Porsche-Chef Oliver Blume präzisiert, dass man zehnmal von null auf 100 km/h oder viermal von null auf 200 km/h hochbeschleunigen kann, bevor das Auto in ein Not-Sparprogramm umschaltet.

Gut für ein Elektroauto, jedoch kaum ausreichend für eine Runde auf der legendären Nürburgring-Nordschleife. Die dort herausgefahrene Rundenzeit gilt als Messlatte für die Güte eines sportlichen Automobils.

Sechs Milliarden Euro will Porsche in den nächsten vier Jahren in die Elektromobilität stecken. Auf den Übergang von den klassischen Verbrennern zum elektrischen Taycan darf man gespannt sein. (we/ampnet/jm)(Foto: Porsche)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.