The mountain – nur als Auto: Mercedes-AMG G63 mit 700 PS

Anzeige

Er ist ein Typ mit Ecken und Kanten, scheißt auf den cW-Wert und macht auf der Straße trotzdem fast jeden rund, der ihn herausfordert: der Mercedes-AMG G63. Sein 585 PS (430 kW) starker BiturboV8 besitzt eine „Brachialität“, die selbst Sportwagen-Fahrern ein ehrfürchtiges Staunen ins Gesicht zaubert.

Mit dem Leistungspaket von Sportservice Lorinser wird die Beschleunigung des 2,5-Tonnen Wohnzimmerschrankes endgültig magisch. Stolze 700 PS (515 kW) und damit rund 20 Prozent mehr holt der Mercedes-Spezialist aus dem Vierlitertriebwerk – dazu maximal 1.000 Nm Drehmoment. Das nötigt selbst den legendären G65 der Vorgängerbaureihe, ehrfürchtig den Hut oder vielmehr seine 12 Zylinder zu ziehen.

Aus dem Stand „schießt“ der von Lorinser optimierte G63 in nur 4,3 Sekunden auf Tempo 100. Das liegt auf Augenhöhe mit vielen gestandenen Sportwagen und gelingt noch einmal zwei Zehntel schneller als mit dem Serienmodell.

Das seit dem Start des neuen Modells im Jahr 2018 überarbeitete Fahrwerk erlaubt zudem deutlich höhere Kurventempi als bei der ersten Generation. Noch rasanter geht der Eckige mit dem Tieferlegungssatz zur Sache, der deutlich mehr Fahrspaß bietet.

Markantestes Element ist das dreiteilige Frontstoßfänger-Anbauteil das die Kantigkeit der Karosserie perfekt unterstreicht. Der mächtige Motorhaubenaufsatz passt ebenfalls perfekt ins Konzept “Mountain nur als Auto”. Dieses Fahrzeug wäre wohl selbst einem Terminator nicht zu feminin.

Das steile Heck gibt sich unbezwingbar wie die Eigener-Nordwand, wobei die attraktive Reserveradabdeckung von Lorinser so ziemlich den einzigen Vorsprung darstellt.

Hoch über allem thront wie ein Gipfelkreuz ein dynamischer Dachflügel, der dem nachfolgenden Verkehr signalisiert, dass dieser Offroader auch on the road kaum Gegner kennt.

Statt eines Alphorns erschallt an diesem Bergmassiv von einem Auto ein sonor klingender Klappenauspuff mit enormen Sidepipes. Sie spielen den Tusch für die gewaltigen Leichtmetallräder, die durch ihre Maße von 11×23 Zoll selbst an diesem Autogiganten eine beeindruckende Präsenz entwickeln.

Gleichzeitig wirkt das Layout der Lorinser-Schmiederäder des Typs RS10 (2291 Euro pro Felge) sportlich-leicht. Dies unterstreicht die dynamischen Qualitäten des rasanten Würfels G63, der von vielen Autofans als großer Wurf gefeiert wird. Geil! (Fotos: Sportservice Lorinser)

2 Kommentare

  1. “scheisst auf den cW Wert”, man Autodino, bist mit deiner Sprache ja arg runtergekommen. Gewöhn dir mal schnell wieder ne andere Ausdrucksweise an, sonst bin ich hier weg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.