BMW M850i Tuning

MANHART MH8 600 auf Basis BMW M850i G15

Anzeige

MANHART MH8 600: Power auf M8-Niveau – Erst vor wenigen Wochen hat BMW mit dem M8 Competition das endgültige Topmodell der 8er-Baureihe vorgestellt. Er besitzt das gleiche 4,4-Liter-BiturboV8-Aggregat (S63) wie der M5, das an dieser Stelle 625 PS generiert. Damit ist er knapp 100 PS stärker als die bisher kraftvollste Variante, der M850i.

Unter dessen Fronthaube steckt die zivilere, 530 PS starke N63-Ausführung des Achtzylinder-Triebwerks. Eine leistungsmäßig gleichwertige Alternative zum M8 auf Basis des M850i bietet nun das Unternehmen MANHART Performance an.

Einen eindeutigen Hinweis auf die neue Leistung des großen Coupés gibt schon sein neuer Name MANHART MH8 600, wobei dieser sogar noch untertrieben ist: Nicht weniger als 621 PS entwickelt der V8 dank der Installation des MHtronik-Zusatzsteuergeräts.

Während sich dieser Wert quasi auf Augenhöhe mit der werkseitigen M8-Leistung bewegt, sticht der N63 nach der MANHART-Kraftkur den S63 bezüglich des Drehmoments sogar deutlich aus: In diesem Punkt stehen bis zu 890 Nm beim MH8 600 gegenüber maximal 750 Nm beim M8.

Ergänzend zu den Motor-Optimierungen kommt in technischer Hinsicht zudem ein H&RFedersatz hinzu. Womit wir wieder bei der Optik wären: Denn selbstverständlich bewirkt dieser nicht zuletzt eine Tieferlegung der Karosserie um etwa 30 Millimeter, wodurch der sportlich gezeichneten Zweitürer noch geduckter auf der Straße steht.

Zudem kommt auf diese Weise der neue Radsatz des BMWs noch besser zur Geltung: An den Achsen verschraubte MANHART die ebenfalls hauseigenen Concave One-Leichtmetallfelgen, welche vorne über die Dimensionen 9×21 Zoll verfügen und am Heck sogar 10,5×21 Zoll messen. Mit Ausnahme einer goldenen Zierlinie auf dem Horn besitzen sie ein komplett mattschwarzes Finish.

Anzeige

So passen die mit 255/30er und 295/25er Reifen bezogenen Räder farblich perfekt zum Look der Karosserie: Auf Basis derer schwarzer Lackierung ist eine ganze Reihe von akzentuierenden Zierstreifen aufgetragen – ganz so, wie man es von den typischen MANHART-Projektfahrzeugen gewohnt ist.

Zusätzlicher Blickfänger: sowohl der Frontschürzenansatz als auch der Diffusor sowie die Spoilerlippe am dem Heck sind aus Carbon gefertigt. (Fotos: Manhart Performance)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.