Mercedes-AMG E 63 S 4MATIC Tuning

Anzeige

Nach dem Mercedes-AMG E 63 S 4MATIC Tuning bei POSAIDON, rennt der Kombi 350-km/h und bringt 830 PS (Serie 612PS), respektive 1.100 Nm aufs Strässle. Um solch gigantische Werte zu erzielten, rüsteten die POSAIDON-Techniker den 4,0-Liter-Biturbo-V8 (M177DE40AL) mit leistungsfähigeren Upgrade-Turboladern, einer Erweiterung von deren Ladeluftkühlern sowie einem Sportluftfilter aus.

Downpipes mit Sportkatalysatoren reduzieren angesichts des stärker flutenden Abgasstroms den Gegendruck der Abgasanlage. Ergänzend zu den Hardware-Upgrades nahm der Mercedes Tuner individuelle Neuabstimmungen der Softwares von Motor- und Getriebesteuergerät vor. Dazu erhält der Antriebsstrang ein spezielles Softwaremapping.

Nach diesen Modifikationen gehört der schwäbische Kombi zu den schnellsten Fahrzeugen, die auf unseren Autobahnen unterwegs sind: Dank einer Anpassung des Steuergerätes für den Antriebstrang zur vollständigen Aufhebung der werksseitigen Vmax-Begrenzung rennt er auf Anforderung rund 350 km/h schnell.

Beim Katapultstart aus dem Stand fällt die 100-km/h Markierung nach nur 3,0 Sekunden.

Rund 24.000 Euro kostet dieses Power-Paket inklusive TÜV-Abnahme, welches bei POSAIDON in ähnlicher Form übrigens auch für alle anderen AMG-Modelle mit den 4,0-Liter-M177/M178Triebwerken erhältlich ist. Und: Da geht noch mehr! In der nächsten Ausbaustufe RS 830+ sollen unglaubliche 880 PS und 1.200 Nm entfacht werden.

Darüber hinaus erhielt dieser getunte RS 830 auf T-Modell-Basis ein elektronisches Tieferlegungsmodul, welches nicht nur der Optik zugute kommt, sondern durch die Absenkung des Fahrzeug-Schwerpunkts auch dessen Straßenlage und Fahrdynamik optimiert.

Ein (Pharma-)Rennkombi nicht nur für potente Viagra Verkäufer. (Fotos: POSAIDON)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.