Leider geil: neue Scrambler Ducati 1100

Verdammt, ist die neue Ducati Scrambler 1100 geil und zugleich auch für den Arsch! Denn die neuen Scrambler-Modelle (Ducati Scrambler 1100 PRO und Ducati Scrambler 1100 Sport PRO) sind ausgestattet mit einem 15-Liter-Stahltank und einem komfortablen Sitz mit einer neuen Oberfläche, die auch die längsten Fahrten komfortabel macht.

Ein neues Doppelendrohr auf der rechten Seite und ein tiefer Kennzeichenhalter sorgen dabei für ein unverwechselbares Heck-Styling. Ein weiteres Markenzeichen ist der umrahmte Scheinwerfer; inspiriert von dem in den 70er Jahren verwendeten Schutzklebeband wurde ein schwarzes “X” aus Metall in den Scheinwerfer eingearbeitet: Ein Detail, welches das Motorrad auch bei ausgeschaltetem Licht unverwechselbar macht.

Die Ducati Scrambler 1100 Sport PRO ist das stärkste Modell der Scrambler-Familie. Sie verfügt über alle Styling-Details der PRO aber darüber hinaus noch über Öhlins-Fahrwerk, tiefem Lenker und Café Racer-Rückspiegeln. Die 1100 Sport PRO ist in mattschwarz gehalten, ergänzt durch Seitenverkleidungen mit einem lackierten 1100-Logo.

Mit der speziell für diese Modelle geregelten Ducati Traktionskontrolle (DTC) und dem serienmäßigen Kurven-ABS steht die Sicherheit in jeder Kurve an höchster Stelle.

Die drei Fahrmodi (Active, Journey und City) helfen auch weniger erfahrenen Fahrern, die richtige Balance beim Einsatz der elektronischen Komponenten zu finden.

Die Ducati Scrambler 1100 PRO und Ducati Scrambler Sport PRO sollen ab Ende März 2020 erhältlich sein. (Fotos: Ducati)

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.