Donkervoort D8 GTO-JD70

Donkervoort D8 GTO-JD70

Anzeige

Der Donkervoort D8 GTO-JD70 ist der erste Sportwagen, der in Kurven mit Standard-Straßenreifen Kräften von mehr als 2 G standhält. Der JD70 wiegt weniger als 700 Kilogramm und wird von einer weiter optimierten Endurance-Race-Version des 2,5-Liter-Fünfzylinder-Turbomotors von Audi Sport angetrieben.

Der Motor hängt an einem 5-Ganggetriebe, liefert sein maximales Drehmoment bereits ab 1750 Umdrehungen pro Minute. Er hält es bis 6350 Umdrehungen pro Minute – eine Drehzahl, bei der die meisten Autos ihre Spitzenleistung erbringen. Dieser Motor klettert weiter in den Drehzahlen, da er seine Spitzenleistung von 5850 bis 7000 U/min liefert.

Donkervoort D8 GTO-JD70
Donkervoort D8 GTO-JD70 verleiht Flügel

Die Auspuffe befinden sich an der Seite des Fahrzeugs (Sidepipes) und enden vor den Hinterrädern. Die kürzere Rohrlänge reduziert das Gewicht.

Die Auspuffe sind mit neuen Katalysatoren ausgestattet und so abgestimmt, dass sie noch mehr Erlebnis im Fahrzeug bieten.

Für die Aufhängung am Donkervoort D8 GTO-JD70 werden Doppelquerlenker verwendet und hinten mit Längslenker vervollständigt.

Die Stoßdämpfer von Intrax sind dreifach verstellbar und wurden komplett überarbeitet. Die Schraubenfedern wurden speziell für Donkervoort hergestellt. Die vorderen und hinteren Stabilisatorstangen sind ebenfalls verstellbar.

Der Donkervoort D8 GTO-JD70 ist nicht ausschließlich für die Rennstrecke bestimmt, vielmehr ist er sowohl für die öffentliche Straße als auch für die Rennstrecke entwickelt.

Donkervoort D8 GTO-JD70 Innenraum
Donkervoort D8 GTO-JD70 Innenraum

Der JD70 sprintet in 2,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h, wiegt unter 700 Kilogramm und erreicht auf dem Weg zu seiner Spitzengeschwindigkeit von 280 km/h aus dem Stand schon nach 7,7 Sekunden die Geschwindigkeit von 200 km/h.

Hinten befinden sich 285 x 24 mm große Bremsscheiben. Die Bremssättel sind mit einem einzigen Kolben ausgestattet, eine leistungsstärkere Version mit sechs Kolben ist als Option erhältlich.

Für Rennstrecken orientierte Fahrer ist auch ein Bosch Race ABS erhältlich.

Die Größe der Vorderreifen beträgt 235/45 17, die Reifengröße hinten 245/40 18. Die Vorderreifen sind auf 8 x 17“-Felgen aus geschmiedetem Leichtmetall montiert, hinten kommen größere 9 x 18“-Felgen zum Einsatz.

Spassmobil Donkervoort D8 GTO-JD70

In Kurven ist der Donkervoort D8 GTO-JD70 zu einer Seitenkraft von mehr als 2G in der Lage, auch in der Standardversion mit Nankang-Reifen, die für öffentliche Straßen bestimmt sind. Aus dem Stand beschleunigt der JD70 mit einer Spitzenbeschleunigung von mehr als 1G.

Zum ersten Mal in der Unternehmensgeschichte ist ein Donkervoort mit Servolenkung lieferbar. Diese neue Option ist dank eines leichten elektrischen Systems vollständig einstellbar. Dabei ist das Fahren weniger anstrengend, das traditionelle Lenkgefühl eines Donkervoort bleibt aber erhalten.

Leider wird der niederländische Sportwagenhersteller Donkervoort nur 70 Exemplare dieses Funmobils herstellen. (Fotos: Donkervoort/np)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.