Mercedes AMG GT R Safety Car

Mercedes AMG GT R Safety Car 2020

Bis auf die zeitgeistlich, politisch korrekte Anbiederung über das Design, bleibt beim Mercedes AMG GT R Safety Car technisch alles beim Alten. Das Frontmittelmotorkonzept mit Transaxle, der kraftvolle 4,0-Liter-V8-Biturbomotor, das aufwändig konstruierte Fahrwerk, die aktive Aerodynamik und der intelligente Leichtbau bilden die Grundlagen für Fahrdynamik beim Mercedes AMG GT R Safety Car 2020.

Mercedes AMG GT R Safety Car
Mercedes AMG GT R Safety Car 2020

Als optionale Ausstattung sind das AMG Track Package mit Überrollschutzsystem und die Keramik-Hochleistungs-Verbundbremsanlage an Bord.

Damit bringt der AMG GT R die optimalen Voraussetzungen für den harten Job in der Königsklasse des Motorsports mit.

Das Anforderungsprofil der FIA für das Official FIA F1 Safety Car ist hoch. Es muss ein Mindest-Geschwindigkeitslevel halten können, damit die Reifen und Bremsen der Formel 1 Fahrzeuge nicht zu stark abkühlen und die Motoren nicht überhitzen.

Mit 318 km/h Höchstgeschwindigkeit und 3,6 Sekunden für den Sprint von null auf 100 km/h ist beim Mercedes AMG GT R Safety Car alles im grünen Bereich. (Foto: Mercedes-Benz/np)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.