Porsche Taycan Breitbau

Porsche Taycan Breitbau – echt fett

Anzeige
Porsche Taycan Breitbau
Porsche Taycan Breitbau

Einen herrlichen Porsche Taycan Breitbau Kit bringt Prior Design nun auf den Markt und beweist damit dass (Design-)Tuning von Elektroautos durchaus seine Berechtigung hat. Der Porsche Taycan, der alles andere als ein langweiliges Ökomobil ist die Basis für diesen Porsche Taycan Breitbau.

Dieser Breitbau-Kit sorgt für wirklich brutale Optik an Porsches viertürigem Elektro-Topsportler.

Essentielle Bestandteile sind natürlich die Verbreiterungen der Kotflügel, wobei die vorderen sich durch integrierte, riesige Lufteinlässe auszeichnen: An der Front legt der Porsche so um 60 Millimeter zu, an der Hinterachse gar um 100 Millimeter.

Ergänzend gibt es für die Front einen Spoileransatz, Lufteinlass-Rahmen und seitliche Cupwings.

Porsche Taycan Breitbau Kit sorgt für brutale Optik

Zwischen den Achsen des Porsche Taycan Breitbau, wird die neue Breite durch einen Satz entsprechender Seitenschweller fortgeführt und der Blick auf das Heck offenbart nochmals ein weiteres atemberaubendes Highlight:

Neben einem ausgeprägten Diffusor-Ansatz thront hier nämlich ein großer, feststehender Heckflügel im Motorsport-Stil auf der Kofferraumklappe.

Alle Komponenten des Bodykits sind auf Wunsch aus Carbon gefertigt. Für Fahrer, die sich ein etwas weniger auffälliges Prior-Tuning für ihren Taycan wünschen, soll demnächst auch eine Non-Widebody-Version ohne Kotflügelverbreiterungen erhältlich sein.

Zur erstklassigen Füllung der deutlich vergrößerten Radkästen stellt Prior-Design den Porsche Taycan ergänzend auf einen Satz der hauseigenen PD3 Forged-Schmiedefelgen. Die Mehrteiler zeichnen sich durch fünf Doppelspeichen aus und messen 22 Zoll.

Echt fett. So ein Elektroauto lass ich mir gefallen…! (Fotos: Prior-Design)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.