Lamborghini Urus

Lamborghini Urus Rekord auf Eis

Wenn es dem Esel zu wohl wird, geht er aufs Eis. Sagt man. In diesem Fall war der “Esel” ein Stier. Genauer – ein Lamborghini Urus. Noch genauer: das italienische Luxus-SUV stellte mit 298km/h einen Geschwindigkeitsrekord auf dem zugefrorenen und tiefstem See der Welt, dem Baikalsee, auf.

Der vom 18-fachen russischen Days-of-Speed-Rekordhalter Andrey Leontyev gelenkte Urus erreichte während seines 1000m Rekordsprints eine Höchstgeschwindigkeit von 298 km/h trotz der deutlichen Erwärmung der Eisschicht auf dem tiefsten See der Welt.

Im Training lag die Höchstgeschwindigkeit des Super-SUV sogar bei sage und schreibe 302 km/h.

Ob Eis oder nicht

Lamborghini Urus
Lamborghini Urus auf dem tiefsten See der Welt, dem zugefrorenen Baikalsee

Der Lamborghini Urus verfügt über einen 4,0 Liter großen V8-Biturbo-Motor mit 650 PS bei 6000 U/min (Maximaldrehzahl von 6800 U/min) und einem maximalen Drehmoment von 850 Nm bei 2250 U/min.

Mit 162,7 PS/l weist der Urus die höchste spezifische Leistung seiner Klasse und mit 3,38 kg/PS das beste Leistungsgewicht auf.

Anzeige

Der Urus beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 3,6 Sekunden, von 0 auf 200 km/h in 12,8 Sekunden und ist mit einer Höchstgeschwindigkeit von 305 km/h einer der schnellsten Super-SUVs. (Fotos: Lamborghini/np)