MINI Cooper SE Tuning

MINI Cooper SE Tuning

Ein MINI Cooper SE Tuning – wer macht so was? Zum Beispiel OCTANEFACTORY, ein auf Tuning von MINIs spezialisierten Unternehmen aus dem Ruhrgebiet.

MINI Cooper SE Tuning
MINI Cooper SE Tuning

In diesem Fall ist keine Leistungssteigerung gemeint, sondern ein reines – wenn auch geiles Showtuning am MINI Cooper SE.

In den Kotflügeln drehen sich Dragoon-Räder in der Dimensionen 8,5×19 Zoll mit Bereifung in 225/35ZR19. Diese wurden per Sonderabnahme über die Festigkeit in den Fahrzeugpapieren eingetragen.

Die ergänzende Tieferlegung ist auf ein KW Variante 3-Gewindefahrwerk zurückzuführen. Darüber hinaus realisierte die OCTANEFACTORY einen umfangreichen Umbau der Karosserie, dank dessen der Wagen nun wie ein John Cooper Works-Topsportler aussieht.

MINI Cooper SE Tuning – Show aber geil!

MINI Cooper SE Tuning
MINI Cooper SE Tuning

Die Front wird durch einen 3D-Design-Frontspoiler aufgewertet, am Heck finden sich ein JCW Pro-Diffusor, ein großer RSIc6-Spoiler und Union Jack-Rückleuchten vom JCW GP3. Abrundend wurden die Seitenblinker modifiziert.

Ein absoluter Eyecatcher ist last but not least die komplette Designfolierung samt dem Namen des Besitzers auf dem Dach.

Zu guter Letzt wurde auch der Innenraum komplett überarbeitet:

Der Fahrer greift in ein neues Lederlenkrad mit Forged-Carbon-Blenden und nimmt gemeinsam mit seinem Co-Pilot in Recaro Sportster CS-Sitzen Platz.

Mehr Insassen können dann auch nicht mehr mitreisen, denn die Rücksitze wurden entfernt. Anstelle derer findet sich im Fond und Heck nun nicht nur ein ebener Boden, sondern zudem gibt es einen schicken Wiechers-Clubsportbügel zu bestaunen.

Anzeige

Richtig so. Wer braucht schon einen Schwiegermutter-Sitz im Fond?! (Fotos: Barracuda/octanefactory/xmedia)