Welche Vorteile haben E-Autos heutzutage?

Warum ein E-Auto, dass fragen sich sicher viele heutzutage? Welche Vorteile gibt es also, dass sich viele Menschen schon früh auf den Umstieg eines Elektroautos entscheiden?
Wer ein Elektroauto fährt, hat sehr niedrige laufende Kosten bezüglich Steuervergünstigungen. Bei Kauf einen E-Autos, erhalten Käufer einen Zuschuss, dem sogenannten Umweltbonus.

Dieser Zuschuss kann bis zu knapp 9000€ betragen. Ein weiterer Punkt und ein großer Vorteil, der Verschleiß ist um einiges geringer als bei einem Verbrenner. Die Kosten für Öl,- Filter- oder Zündkerzenwechsel lassen sich einsparen. Auch größere Kosten wie der Wechsel einer Kupplung lässt sich einsparen. und es das E-Auto fährt umweltfreundlicher, da kein CO2 ausgestoßen wird.
Was die meisten Verbraucher zusätzlich schätzen, ist die geringe Geräuschkulisse, die ein Elektroauto hat. Die Autos sind komfortabler, innovativ und sind angenehm zu fahren.

Die E-Auto-Industrie verzeichnet seit der Corona Pandemie einen starken Anstieg der Verkaufszahlen als wie davor und spricht davon, dass es in den weiteren Jahren immer mehr ansteigen wird.

Welche Arten der Kfz-Versicherungen gibt überhaupt?

Prinzipiell benötigen Elektroautos keine spezielle Kfz-Versicherung als Benziner oder Diesel. Jedoch gibt es auch spezielle E-Auto-Versicherungen – doch was können diese?
Wer ein Auto in Deutschland fährt, muss eine Kfz-Haftpflichtversicherung haben, sonst darf er sein Auto auf den Straßen nicht bewegen.

Zusätzlich gibt es noch eine Kaskoversicherung, die teure Schäden am Auto abdeckt, diese ist jedoch freiwillig. Wer ein E-Auto fährt, sollte jedoch eine Vollkaskoversicherung abschließen, welche bei Schäden durch die Natur und Diebstahl greift.
Einige Versicherer haben heutzutage eine spezielle E-Auto-Versicherung mit dabei. So decken diese spezielle Versicherungsrisiken ab, die bei einem normalen Auto unter den Tisch fallen würden. Wie zum Beispiel für das Herzstück des Autos, der Akku. Welches ausschlaggebend für das Fahren des E-Autos ist. Zusätzlich wird das Auto für Beschädigungen beim Abschleppen versichert. Bei einem E-Auto ist das Abschleppen nämlich nicht so unkompliziert wie bei einem Benziner oder Diesel.

Darauf sollte bei der Wahl einer Kfz-Versicherung geachtet werden

Eine Versicherung für ein Auto ist unerlässlich und es gibt einige Punkte auf, die geachtet werden sollten, bevor eine Versicherung abgeschlossen wird. Da sich ein E-Auto zu einem Auto mit Benzin oder Diesel unterscheidet sollten auch die kleinen Unterschiede versichert werden.

 

electric car gaa4d27d06 1280
Foto: Pixabay/marder

Ein umfassender Schutz sollte der Akku des Autos bekommen. Denn er ist einer der teuersten Bestandteile und ist mit das Herzstück des Elektroautos.

Bei der Wahl der Versicherung sollte auf eine Allgefahrenabdeckung geachtet werden, denn bei vielen Vollkaskoversicherungen ist es noch nicht mit inkludiert. Dadurch sind sämtliche Schäden um die Batterie des E-Autos versichert. Falls der Akku einen Totalschaden haben sollte, ist es empfehlenswert die Entsorgungskosten mitzuversichern.

Falls das Elektroauto mal abgeschleppt werden sollte, empfiehlt es sich den Abschluss eines sogenannten Schutzbriefs. Denn meist müssen geschulte, für E-Autos ausgelegte Pannendienste gerufen werden.

Ebenfalls sollte bei Abschluss einer Kfz-Versicherung darauf geachtet werden, dass Schäden von Nagetieren abgedeckt sind, sowie die Folgeschäden.
Ein weiterer Punkt ist das Ladekabel und die eigene Ladestation. Falls das Ladekabel an einer öffentlichen Ladestation gestohlen wird, ist dies bei einer Versicherung mitversichert. Falls das Elektroauto an der heimischen Steckdose geladen wird, sollte im Fall eines Kurzschlusses, eine Eigenheimschadensversicherung abgeschlossen werden.

Wo wird eine Kfz-Versicherung abgeschlossen?

Das Abschließen einer Kfz-Versicherung setzt sich aus verschiedenen Teilschritten zusammen. Zuerst muss zwischen einer klassischen Haftpflichtversicherung und einer umfassenden Kaskoversicherung entschieden werden. Der Abschluss einer Kfz-Versicherung ist jedoch sehr einfach. Denn heutzutage kann eine Kfz-Versicherung schnell online abgeschossen werden. So zum Beispiel bei AdmiralDirekt. Dafür werden jedoch einige Dokumente benötigt wie die Zulassungsbescheinigung Teil 1, woraus die Herstellernummer sowie die Typschlüsselnummer des zu versichernden Autos entnommen wird.