Chrysler Day One

Anzeige

+++ Chrysler PR-Mitteilung +++

– Pentastar kehrt als Firmen-Logo zurück
– Auch weiterhin keine Änderungen für Kunden und Händler in Deutschland

Berlin, Auburn Hills, Michigan, USA – The New Chrysler markierte ihren “First Day” einer neuen Ära heute mit der Wiederkehr des Pentastar Unternehmens-Logos, einer neuen US-Werbekampagne und einer feierlichen Zusammenkunft von tausenden von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf dem Rasen vor dem Firmenhauptsitz in Auburn Hills, Michigan, USA. Der “First Day” folgt der Vertragsunterzeichnung am 3. August, mit der Cerberus Capital Management den Mehrheitsbesitz des Unternehmens übernahm. Der frühere Eigentümer DaimlerChrysler AG behält eine deutliche Minderheitsbeteiligung.

The New Chrysler ist der erste große nordamerikanische Automobilhersteller seit mehr als 50 Jahren in privatem Besitz. Chrysler Chairman und CEO Bob Nardelli sowie Chrysler Vice Chairman und President Tom LaSorda machten deutlich, dass der Hauptvorteil der Privatisierung in der Stärkung von The New Chrysler darin besteht, den Fokus auf langfristigen Erfolg zu legen statt kurzfristige Erwartungen von Kapitalmärkten zufrieden stellen zu müssen.

Der Pentastar kehrt zurück
Nach einer neunjährigen Auszeit ist der Pentastar als Firmenzeichen für The New Chrysler zurück. Erstmals 1962 als Logo benutzt, kehrt der fünfzackige Stern im Pentagram nun in einem robusten, dreidimensionalen Design wieder und kommuniziert in seiner modernisierten Form den Stolz von New Chrysler auf seine Geschichte bei gleichzeitigem überzeugten Blick in die Zukunft.

Chrysler LLC im Überblick
Die Chrysler LLC mit Sitz in Auburn Hills, Michigan, produziert Fahrzeuge und Produkte ihrer Marken Chrysler, Jeep®, Dodge and Mopar®. Die Verkäufe erreichten im Jahr 2006 weltweit 2,7 Millionen Fahrzeuge. Außerhalb Nordamerikas stiegen die Verkäufe nach einem Zuwachs von 15 Prozent im Vergleich zu 2005 auf das höchste Niveau seit zehn Jahren. Auf der Basis seines Rekord-Neuheitenjahres 2006 mit zehn neuen Modellen plant das Unternehmen, diesen Weg mit acht neuen Modellen im Jahr 2007 fortzusetzen. Sein Modell-Portfolio umfasst einige der markantesten Fahrzeuge der Welt wie zum Beispiel den Chrysler 300C, Jeep Commander und Jeep Wrangler oder den Dodge Nitro.

Anzeige

Bedeutung für den deutschen Markt
Mit dem klaren Bekenntnis zum internationalen Wachstum als wesentlichem Teil ihrer Strategie hat die Chrysler LLC ein deutliches Zeichen auch für den deutschen Markt gesetzt. Das Unternehmen baut auf Kontinuität und wird seine Geschäftstätigkeit in Deutschland mit demselben Händlernetz und in weiterhin enger Verzahnung mit der DaimlerChrysler Vetriebsorganisation Deutschland mit Sitz in Berlin fortsetzen. “Für Kunden und Händler wird sich in Deutschland so gut wie nichts ändern,” sagt Radek Jelinek, Geschäftsführer der Chrysler Deutschland GmbH. (chrysler)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.