Beimischung von Biokraftstoffen soll ausgebaut werden

Anzeige

Beimischung von Biokraftstoffen soll ausgebaut werden

Die deutsche Automobilindustrie hat sich gemeinsam mit der Politik, der Mineralölindustrie und der Biokraftstoffindustrie dazu bekannt, den Anteil an Biokraftstoffen sukzessive weiter auszubauen. Die gemeinsam mit Politik und Biokraftstoffverbänden gefundene Formel sieht vor, den Biokraftstoffanteil im Benzin und Diesel von heute 5 auf künftig 10 Prozent anzuheben. Beim Benzin entspricht dies einer Beimischung von bis zu 10 Prozent Ethanol…

„Die Erhöhung der Biokraftstoffbeimischung auf 10 Prozent ist der erste wichtige Schritt, der auch mit den heute verfügbaren Biokraftstoffen innerhalb kurzer Zeit umsetzbar ist“, sagte Thomas Schlick, Geschäftsführer des Verbandes der Automobilindustrie (VDA). Bis 2020 sei es aber das Ziel, eine 20-prozentige Biokraftstoffbeimischung zu erreichen, so Schlick. (ar/hg)

Pech nur, dass etliche Millionen Autos die erhöhte Beimischung im Benzin nicht vertragen. Für die (Eigentümer) dieser Fahrzeuge heißt es dann halt: Das schöne teure SuperPlus tanken. Dort wird nämlich die Beimischung nicht erhöht! Was soll’s. Der Sprit kostet ja auch noch nicht genug…(autodino)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.