Volkswagen Nutzfahrzeuge zeigt den Caddy Maxi Tramper

Anzeige

Volkswagen Nutzfahrzeuge zeigt den Caddy Maxi Tramper

Volkswagen Nutzfahrzeuge zeigt auf der AMI in Leipzig (5. bis 13. April 2008) den Caddy Maxi Tramper als Reisemobilvariante der Baureihe sowie das Sondermodell Caddy Life Style und den Multivan United. Vorgestellt wird außerdem die sparsame Version Caddy Blue Motion mit 77 kW / 105 PS starkem. Er verbraucht mit 5,7 Litern auf 100 Kilometer mehr als einen halben Liter weniger als das Vergleichsmodell…

Der Caddy Maxi Tramper basiert auf dem Pkw-Modell Life. Ohne in die Struktur des Fahrzeuges einzugreifen ist das Bett gewissermaßen als fest verankertes Gepäckstück an Bord. Für den Bau des Bettes müssen lediglich die Lehnen der Fondsitze auf ihre Sitzfläche und die Lehnen der vorderen Sitze nach vorne geklappt werden. Danach lässt sich das etwa zwei Meter lange und 1,10 Meter breite Bett ähnlich einer Campingliege aufklappen. Zur Verdunkelung kommen im vorderen Bereich ein Vorhang und am Heckfenster eine Magnetgardine zum Einsatz. Vier herausnehmbare Stautaschen decken die hinteren Seitenfenster ab. Optional gibt es zwei schnell aufzustellende Zelte, die zum Teil unter der geöffneten Heckklappe eingehängt werden und mit zwei unterschiedlichen Grundflächen reichlich Raum für den Camping-Alltag bieten. Ein elektrischesGlas-Hub-Schiebedach, eine herausnehmbare 7-Liter-Kühlbox und das Outdoor-Mobiliar mit Tisch und zwei Stühlen sind gleichfalls in der Zubehörliste enthalten.

Das Sondermodell Caddy Life Style bietet unter anderem in Wagenfarbe lackierte Stoßstangen, Tür- und Kofferraumgriffe sowie Außenspiegelgehäuse. Innen sind Climatic, Sitzheizung und Radio mit externer Schnittstelle vorhanden. ESP sowie ein Licht- und Sicht-Paket gehören ebenfalls zum Ausstattungsumfang mit an Bord.

Mit dem Multivan United stellt Volkswagen Nutzfahrzeuge eine umfangreich ausgestattete Großraumlimousine auf Basis des Multivan Comfortline vor. Das Sondermodell richtet sich an Käufer, die einen komfortablen Innenraum in Kombination mit ansprechender Außenoptik suchen. So steht der in Campanella-Weiß lackierte und mit Nebelscheinwerfern ausgestattete Multivan auf 17 Zoll großen Leichtmetall-Rädern. Die Tieferlegung des im Sondermodell verbauten Sportfahrwerks und die Privacy-Verglasung sowie die dunkel eingefärbten Rücklichter runden zusammen mit den dezenten Schriftzügen „United“ auf Kotflügel und Seitenteil das äußere Erscheinungsbild ab. Innen bietet der United unter anderem farbig eingefasste Fußmatten und alufarbene Dekoreinlagen. Lenkrad, Schaltknauf und Handbremshebel sind mit Leder bezogen. (ar/jri)(autoreporter)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.