Alpine rockt die neue Car + Sound in Köln mit zahlreichen Highlights


Sinister 6.
foto:autodino/ikmedia

Alpine „rockt“ die neue Car + Sound in Köln mit zahlreichen Highlights

Ab sofort verschafft sich Köln nicht mehr nur als Medienmetropole Gehör, sondern auch als neues Epizentrum des Car-Multimedia: Vom 16. bis 19. April 2009 findet die Car + Sound erstmals am Rhein statt – auf dem viertgrößten Messegelände der Welt.
Zum Debüt in der Domstadt glänzt der japanische Hersteller Alpine mit einem regelrechten Produktfeuerwerk. Den Weg zu dem fast 300 Quadratmeter großen Messestand in Halle 2.2, Stand 22 100, weisen schon aus der Ferne die Silhouetten der beeindruckenden Demofahrzeuge. Allen voran der Showstopper Sinister 6, …

Anzeige

… dicht gefolgt vom Gewinner-Scirocco aus der DMAX-Sendung Schrauber-Showdown und einem multimedial aufbereiteten Fiat 500. Vom Nachbarstand der Alpine Europe lässt zudem der zusammen mit Eibach, Toyo und OZ gebaute Dodge Challenger seine Muskeln spielen. Ganz Ohr dürfte das Publikum auch bei den neuen Alpine Headunits sein. Bei den Autoradios wurde das Programm fast vollständig erneuert und jede Menge coole neue Features implementiert. So verfügen nun die Einstiegsmodelle unter den CD-Tunern über lässige 4×50 Watt Ausgangsleistung sowie USB-/AUX-Frontanschluss. Ehrensache, dass die Musik bei Alpine nicht nur per CD oder Datenstick spielt, sondern bei allen Geräten auch vom iPod abgespielt werden kann.

Den nächsten Schritt auf der Evolutionsleiter läutet die neue Digital Media Station IXA-W404R im Doppel-DIN-Format ein, die in Köln erstmals der europäischen Öffentlichkeit präsentiert wird. Über einen 4,3-Zoll-Touch-Screen stehen jetzt die innovativen Steuerfeatures von iPod Touch und iPhone zur Verfügung. So stellt sich auf einen Fingerdruck sofort grenzenloses Musikvergnügen ein. Weitere Extras: USB-Anschluss, Anzeige von Cover-Artworks und Videos sowie Aufrüstmöglichkeit mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung und IMPRINT-Soundprozessor. Wer mit dem einfachen DIN-Schacht auskommen muss, erhält die geballte Ladung iPod-Power in Form der völlig neuen Alpine Digital Media Receiver IDA-X301/RR, IDA-X303 und IDA-X305.

Anzeige

Wie alle aktuellen Headunits lassen sie sich jetzt optional um die Alpine Bluetooth-Freisprecheinrichtung KCE-400BT erweitern, die über einem Chipsatz von Parrot verfügt. Kommt ein Anruf an, wird die Musik natürlich automatisch leise gestellt, was besonders dann unverzichtbar erscheint, wenn einer der neuen PMX-Verstärker seine Heimat im Auto gefunden hat. Sie besitzen große Leistungsreserven und sind die perfekten „Spielkameraden“ für die neuen Lautsprecher der G-Serie, die sich gegenüber den älteren Speakern durch eine deutlich gestiegene Nennbelastbarkeit auszeichnen. Alpine zeigt eben wo es langgeht – auch auf der Straße: Hierfür hat das Hightech-Unternehmen die Blackbird-Navigation (PMD-B200P) zum Modelljahr 2009 deutlich verbessert und mit umfangreicherem Kartenmaterial versehen. So geht es in Windeseile zu fast jedem Ziel in Europa, zum Beispiel zur Car + Sound.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.