gemballa-racing-mclaren-mp4-12c-gt3-a

GEMBALLA racing 2012 mit zwei McLaren MP4-12C GT3

Anzeige

auch noch in meiner lieblingsfarbe – wenn einem so viel Schönes wird beschert… McLaren MP4-12C GT3. foto: autodino/gemballa

“GEMBALLA racing” geht 2012 mit zwei McLaren MP4-12C GT3 an den Start. Mit zwei McLaren MP4-12C GT3 startet das neue “GEMBALLA racing” Rennteam von GEMBALLA Investor Steffen Korbach in die Motorsport-Saison 2012. Sascha Bert, der bekannte Rennfahrer und Instruktor, der in seiner Karriere zum Beispiel beim 24-Stunden-Rennen auf dem Treppchen stand, wurde von Steffen Korbach als Teamchef für das Motorsport-Engagement benannt. Korbach sagte heute in Frankfurt dazu: “Sascha Bert ist ein Vollprofi und hat die beste Qualifikation für die Leitung unseres neuen Rennteams.”…

Korbach weiter: “Wir haben bewusst den McLaren MP4-12C GT3 für unser Motorsport-Engagement gewählt, da wir in dem Fahrzeug ein enormes Potential sehen, in der Saison ganz vorne mit dabei zu sein. Gemeinsam mit einem renommierten Einsatzteam, das bereits alles gewonnen hat, was man sich vorstellen kann, und mit außergewöhnlichen Fahrern möchten wir ganz klar auf Sieg fahren. Racing ist in unserem Blut.”

15 Jahre, nachdem der McLaren F1 GTR bei seinem Debüt die weltberühmten 24 Stunden von Le Mans gewann, geht “GEMBALLA racing” nun an den Start. Der McLaren MP4-12C GT3 bietet dabei Technik vom Feinsten. Als Flügeltürer mit riesigem Heckflügel kommt das Auto mit 3,8 Liter V8 Twinturbo, Carbon-Sicherheitszelle, neuem Front-Splitter, optimierten Luftschlitzen in der Front und einem großen Diffusor im Heck. Das Lenkrad mit integriertem Display ist eine Ode an die Formel 1.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.