Trauerspiel Spritpreise

Anzeige

Möge der Saft mit Euch sein!
Der ADAC hat die Kraftstoffpreise an Markentankstellen in 20 deutschen Städten untersucht. Am tiefsten müssen derzeit Dieselfahrer in Trier in die Tasche greifen. Dort kostet ein Liter derzeit im Schnitt 1,479 Euro. Die günstigste Stadt für Dieselfahrer ist derzeit Unna. Genau 5 Cent beträgt der Unterschied zwischen der teuersten und der preiswertesten Stadt.

Super E10 ist derzeit in Dessau besonders “billig”. Dort wurden 1,479 Euro verlangt. Mit 1,549 Euro ist der Sprit am teuersten in Bamberg, Flensburg, Regensburg und Trier. Die Differenz zwischen teuerster und billigster Stadt beträgt 7 Cent.

Autofahrer haben verschiedene Möglichkeiten beim Tanken zu sparen. Die Kraftstoffpreise schwanken im Wochen- und Tagesverlauf immer wieder. Montags ist er meist am günstigsten. Zudem bestehen innerhalb der Städte teils erhebliche Preisunterschiede zwischen den Anbietern. Genaue Infos zu den Kraftstoffpreisen an den deutschen Tankstellen sowie im Ausland gibt’s hier: www.adac.de/tanken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.