mini-cooper-s_tuning_folierung

S geht los: Mini Cooper S als folierte Turbo-Flunder

Anzeige

Mini-Cooper S voll foliertWie geil Folierungen sind und was man mit dieser preiswerten Alternative zur Lackierung alles machen kann, haben wir hier bei Autodino schon an zahllosen Beispielen gesehen (Suche oben rechts “Folierung” nutzen).

Einer der unbestrittenen Könner auf dem Gebiet des Premium Car Wrapping ist die Firma CAM SHAFT in Kempen am Niederrhein.

Der Proband ist diesmal ein Mini Cooper S mit 184 Serien-PS.

Der „bayerische Brite“ wurde einer zweifarbigen Komplettfolierung unterzogen: Bis zur Gürtellinie in glänzendem Orange, übrigens einer Einzelanfertigung der PWF-Sonderfarbe mit Pearl-Effekt von Bruxsafol (www.bruxsafol.de), sowie Säulen, Dach und Chromteile in Glanzschwarz. Die ausgestellten Radkästen lässt CAM SHAFT in Mattschwarz kontrastieren. Der Preis für dieses neue Outfit liegt bei ungefähr 1.900 Euro.

Da CAM SHAFT „nebenbei“ aber auch noch PP-Performance-Center für NRW ist, hat man den Mini nicht einfach so vom Hof fahren lassen. Ihm wurde vielmehr eine PP-Performance-Leistungssteigerung mittels eigener Software-Optimierung sowie modifizierter Luftansaugung samt Sportluftfilter zuteil – darüber hinaus ist der Mini jetzt mit einer kompletten Auspuffanlage einschließlich Sportkat, Downpipe und klappengesteuertem Endschalldämpfer mit Fernbedienung von HPerformance (www.HPerformance.de) in Osterburken ausgestattet, die samt PP-Performance-Modifizierung muntere 240 PS in die Waagschale wirft.

Der Endschalldämpfer mit Klappe, Fernbedienung und Montage hat einen Wert von 1.899 Euro und wird mit ECE-Prüfzeichen ausgeliefert!

Bezüglich der Fahrdynamik sind noch ein von CAM SHAFT installiertes KW-Gewindefahrwerk V2, was wiederum der Dynamik des Minis zugutekommt und die Rollneigung in scharf durchfahrenen Kurven reduziert, und eine für den Mini geradezu prädestinierte Rad-Reifen-Kombination besonders zu erwähnen.

Letztere besteht aus den sehr leichten und glanzschwarz pulverbeschichteten ATS-Alufelgen in 7,5×17 Zoll mit Toyo Semi-Slicks in 215/45-17, beigesteuert von Wheelscompany (www.wheelscompany.com), dem hanseatischen Profi auf diesem Gebiet.

Eigentlich stand ich nie so auf MINI. Aber dieser hier… Hut ab!

(Fotos: Jordi Miranda)

Anzeige

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.