Victory Empulse TT Elektromotorrad

Elektro-Motorrad Victory Empulse TT geht in Serie

Anzeige

Victory Empulse TT ElektromotorradVictory führt mit der 55 PS starken und über 160 km/h schnellen Victory Empulse TT noch in diesem Jahr sein erstes Motorrad mit Elektromotor auf dem amerikanischen Markt ein. Augenfälligste, wenn auch nicht wichtigste Neuerung sind die leichteren Räder der neuen Victory, die das Handling der Maschine optimieren. Wesentlich weitreichender sind die erzielten Fortschritte in der Batterie- und Steuerungstechnologie, die zu bemerkenswerten Fahrleistungen, großer Reichweite und kurzen Ladezeiten geführt haben sollen.Die von Brammo entwickelte Lithium Ionen Batterie lässt sich dank des Bordladegeräts an einer normalen Steckdose aufladen. Victory bietet darüber hinaus als Zubehör ein „Stage 2“ Ladegerät an, mit dem die vollkommen entladene Batterie in knapp vier Stunden wieder voll aufgeladen werden kann.

Die durchschnittliche Reichweite einer Batterieladung beträgt mehr als 100 Kilometer. Der Fahrer aber kann, wenn er will, auch auf den Einsatz von Kupplung und Getriebe verzichten und durchgängig im dritten Gang fahren. Da ein Elektromotor keine Leerlaufdrehzahl kennt und sein maximales Drehmoment schon von der ersten Umdrehung an produziert, wird die Kupplung weder zum Anfahren noch zum Anhalten gebraucht. Das breite Drehzahlband und die lineare Kraftentfaltung des Elektromotors erlauben zudem den Verzicht aufs Schalten.

Der Leerlauf liegt im Getriebe der Empulse TT nicht wie üblich zwischen dem ersten und zweiten Gang, sondern zwischen dem zweiten und dritten. Zum Losfahren reicht es deshalb, kurz den Startknopf zu drücken, den dritten Gang einzulegen und am Gasgriff zu drehen. Um wieder anzuhalten, wird einfach der Gasgriff zurückgedreht und dann im Stand der Leerlauf eingelegt. Die Victory kann also genauso einfach wie ein getriebeloses Elektro-Motorrad gefahren werden, bietet aber Sechsgang-Getriebe und Kupplung als zusätzliche Option.

Die Empulse TT fährt normalerweise im ECO Fahr-Modus. Wer aber vor dem Losfahren den Startknopf nicht nur kurz antippt, sondern für eine Sekunde gedrückt hält, der aktiviert den SPORT Modus. Damit werden der Energietransfer von der Batterie zum Motor beim Beschleunigen sowie die Energierückgewinnung und die Motorbremswirkung im Schiebebetrieb um 20 Prozent gesteigert. Das Cockpit informiert den Fahrer unter anderem über den Ladestand der Batterie, die verbleibende Reichweite, die Motordrehzahl, den eingelegten Gang, die Geschwindigkeit und die Uhrzeit.

Technische Daten

Antrieb

Anzeige
  • Elektromotor Permanentmagnetmotor mit Wechselstrom-Induktion
  • Maximale Leistung 54,75 PS (40,27 kW)
  • Maximales Drehmoment 82,70 Nm
  • Getriebe Sechsgang-Getriebe mit hydraulisch betätigter Mehrscheiben-Kupplung im Ölbad

Batterie Pack

  • Batteriebauart Brammo Lithium Ionen Batterie
  • Batteriekapazität 10,4 kWh
  • Batteriespannung 103,6 V / 117,6 V (max)
  • Ladezeit 3,9 Stunden (mit „Stage 2“ Ladegerät von 0% auf 100% Ladung)
  • 8,0 Stunden (mit Bordladegerät von 0% auf 100% Ladung)

Fahrleistungen

  • Höchstgeschwindigkeit 160 km/h

Energierückgewinnung

  • im Schiebebetrieb vergrößert die Reichweite und vermittelt gewohntes Fahrgefühl
  • Emissionen keine

Fahrwerk

  • Federung vorn einstellbare Upside-Down-Telekopgabel mit 43 mm Tauchrohren
  • Federung hinten direkt angelenktes, einstellbares Federbein
  • Rad vorn / hinten 17” x 3.5” / 17” x 4.5”
  • Reifen vorn Continental Sport Attack II 120/70 ZR 17 58W
  • Reifen hinten Continental Sport Attack II 160/60 ZR 17 69W

Bremsen

  • vorn Brembo Doppelscheibenbremse mit 310 mm großen schwimmenden Bremsscheiben und radial montierten Vierkolben-Festsätteln
  • hinten Brembo Scheibenbremse mit Zweikolben-Bremssattel

Maße und Gewicht

Anzeige
  • Zuladung 167 kg
  • Trockengewicht 213 kg
  • Bodenfreiheit 18,5 cm
  • Länge 206,5 cm
  • Lenkkopfwinkel / Nachlauf 24° / 76,2 mm
  • Sitzhöhe 80,0 cm
  • Radstand 147,3 cm

Fahrerinformation

  • LCD Anzeige von Geschwindigkeit, Motordrehzahl, Fahrstrecke, eingelegtem Gang, Energieverbrauch, Batterie-Ladestand, Restreichweite, System-Status

Ob es die Victory  Empulse TT jemals in Europa geben wird, hängt sicherlich auch vom Erfolg in USA ab.

(Foto: Victory Motorcycles)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.