Harley Davidson XG750R

Hot and dirty – Harley Rennmaschine XG750R

Anzeige

Harley Davidson XG750RBrutaler Motorendonner, Speed ohne Ende und eine Riesenportion Adrenalin – kurz: Gänsehaut pur. Das versprechen FlatTrack-Rennen. Der in den USA seit rund einem Jahrhundert populäre Sport findet auf Ovalkursen mit losem Belag statt, dirty und dusty! Endet die Gerade, wird das Bike im Drift quer um die Kurve getrieben. Seit 1970 dominiert  Harley-Davidson mit der XR750 die Szene. Aber jetzt ist’s Zeit für die erste völlig neue Harley-Davidson Flat-Track-Rennmaschine seit über vier Jahrzehnten: die XG750R. Ihr Triebwerk basiert auf dem flüssigkeitsgekühlten „Revolution X“-Motor der Street 750.

Dessen Weiterentwicklung zu einem veritablen Rennmotor erfolgte ebenso in Kooperation mit Vance & Hines Motorsports wie die Entwicklung des schlanken Racing-Chassis. Schließlich fungieren die US-Performance-Profis auch als Partner im Werksrennteam Harley-Davidson Screamin’ Eagle/Vance & Hines Drag Racing, dessen V-Rod Racer acht der letzten zwölf NHRA Pro Stock Drag Racing Championships gewonnen haben.

Wermutstropfen für Harley Fans: Die neue XG750R ist exklusiv für den Renneinsatz bestimmt und wird derzeit nicht zum Kauf angeboten. (Foto: Harley Davidson)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.