mini hot rod

Stadtrundfahrt im Mini Hot Rod

Anzeige

mini hot rodMan hat das Gefühl, man rutscht mit dem Hintern über den Asphalt, so dermaßen tief sitzt man in den Mini Hot Rods, die gerade mal die Größe von Seifenkisten haben und immer wieder neugierige Blicke auf sich ziehen. Mit fast 14 PS, aber unter 160 Kilogramm Leergewicht, kommt der Flitzer daher. In immer mehr deutschen Großstädten werden geführte Touren mit dem offenen Spaßfahrzeug angeboten.

Ohne Dach, aber mit einem Helm gut geschützt, kann man sich ins Großstadtgetümmel stürzen oder das Umland aus einer ganz eigenen Perspektive erkunden.

Erfahrene Guides sorgen für eine sichere und zugleich abwechslungsreiche Streckenführung. Unterwegs bleibt Zeit für Pausen, Fotostopps und Benzingespräche. Der eigentliche Star ist und bleibt aber der nur zwei Meter lange und 81 Zentimeter flache Roadster.

Für mich ist diese Art Fortbewegung den “Segway-Rollator-Touren” auf jeden Fall vorzuziehen! Einen Überblick über die Vermietungsstandorte und Angebote bekommt ihr unter www.hotrod-citytour.com. (Foto: djd/www.hotrod-citytour.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.