Mercedes S 63 Cabrio Tuning

Tuning Mercedes S 63 Cabrio – keiner föhnt schneller

Mercedes S 63 Cabrio TuningEin Mercedes S 63 Cabrio kann einen 3.000 Watt Föhn ersetzen. Wenn die Sonne scheint. Noch schneller trocknen die Haare allerdings, wenn die Sonne scheint und der S 63 zum Frisieren bei BRABUS Tuning war. Dann liefert das so genannte BRABUS 850 6.0 Biturbo Cabrio auf Basis Mercedes S 63 nämlich 850 PS, 1.450 Nm Drehmoment und 350 km/h V/max und hilft nicht nur Mutti beim ondulieren, sondern zeigt auch sonst jedem Auto ohne Dach, wo der Frosch die Locken hat.

Mercedes S 63 Cabrio TuningDas schnellste und leistungsstärkste viersitzige Cabrio der Welt, soll der getunte S 63 sein. Wir glauben es bei den genannten Leistungsdaten aufs Wort. Das Tuning beim Leistungs-Friseur Brabus beinhaltet die Installation einer Kurbelwelle mit längerem Hub, vergrößerte Zylinderbohrungen mit dazu passenden Kolben sowie Pleueln. Damit wird der Hubraum von 5.461 cm3 auf 5.912 cm3 erweitert. Auch die beiden Zylinderköpfe werden bearbeitet, um eine optimale Leistungsausbeute zu garantieren.

Außerdem werden Turbos mit größerer Verdichtereinheit und modifizierten Abgaskrümmern verbaut. Zusätzlich werden im Zuge des Motorumbaus 75 Millimeter starke Down Pipes und spezielle Metallkatalysatoren installiert.

Ein alter Hut, aber immer wieder nett: eine Sportauspuffanlage mit elektronisch gesteuerter Abgasklappensteuerung, die vom Cockpit aus reguliert wird

Mercedes S 63 Cabrio TuningIn der „Coming Home“ Normalstellung wird Mutti bei nächtlichen, väterlichen Ausritten nicht geweckt. Denn der getunte Benz ist noch leiser als mit dem Serienauspuff. Mit geöffneten Klappen bollert der Achtzylinder-Biturbo dagegen wie ein Supersportwagen.

Der Bottroper Tuner spendierte dem Fahrzeug ein gegenüber der Serie deutlich größeres Ansaugmodul aus Carbon samt neuen Luftfiltern. Und natürlich blieb auch die Motorsteuerung nicht unangetastet.

Die Spitzenleistung von 625 kW / 850 PS wird bei nur 5.400 U/min erreicht. Noch gewaltiger ist das maximale Drehmoment von 1.450 Nm, das zwischen 2.500 und 4.500 Touren verfügbar ist.

Mercedes S 63 Cabrio TuningDie Kraftübertragung erfolgt über ein Siebengang-Automatikgetriebe, das auch manuell über die BRABUS RACE Aluminium-Schaltpaddel am Lenkrad geschaltet werden kann, und den 4MATIC Allradantrieb.

In den Dimensionen 9Jx21 auf der Vorderachse und 10.5Jx21 hinten nutzen die Räder den vorhandenen Platz in den Radhäusern hervorragend aus. Als optimale Bereifung werden Reifen in den Größen 255/35 ZR 21 vorne und 295/30 ZR 21 auf der Hinterachse montiert.

Mercedes S 63 Cabrio Tuning InnenraumAls weitere Option gibt es auch eine BRABUS 22 Zoll Rad/Reifen-Kombination. Die BRABUS Monoblock G “Platinum Edition” Schmiederäder werden in der Kombination 9Jx22 mit 255/30 ZR 22 Pneus auf der Vorderachse und 10Jx22 mit 295/25 ZR 22 Bereifung hinten gefahren.

Aus dem Stand katapultiert sich der exklusive Zweitürer in nur 3,5 Sekunden auf Tempo 100. Nach nur 9,4 Sekunden werden 200 km/h erreicht. Die Höchstgeschwindigkeit ist wegen der Reifen elektronisch auf 350 km/h limitiert.

Speziell abgestimmt auf die ultraflachen Niederquerschnittsreifen ist ein Tieferlegungsmodul, mit dem die Karosserie des offenen 2+2-Sitzers um ca. 15 Millimeter abgesenkt wird.

Anzeige

Das BRABUS 850 6.0 Biturbo Cabrio ist wahlweise als Komplettfahrzeug erhältlich oder kann auf Basis jedes aktuellen Mercedes S 63 Cabriolets aufgebaut werden. Egal wie, ein flexibler Geldbeutel ist für den schnellsten Sterne-Föhn aller Zeiten immer erforderlich. (Fotos: Brabus)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.