Seat Leon Cupra 300

SEAT zeigt Leon ST CUPRA 300

Anzeige

Seat Leon Cupra 300Seat präsentiert den LEON CUPRA 300 und die Kombiversion, den neuen Seat LEON ST CUPRA 300. Alle drei Versionen (SC, Fünftürer und ST) lösen die Vorgänger CUPRA 290 ab 2017 ab. Mit 300PS und einem Drehmoment von 380 Nm, sind die neuen CUPRA die stärksten Serienautos aller Zeiten von Seat.

Zu den größten Änderungen im neuen Modelljahr zählen die neuen Assistenten und das neue, große VW Infotainment-System.

Die Verkehrssicherheits-Assistenten bestehen aus: Traffic Jam Assist, Lane Assist, Adaptive Cruise Control und Fußgänger-Schutz. Hinzu kommt die elektrische Parkbremse und “KESSY” (Keyless Entry and Start).

Seat Leon ST Cupra 300Das Media System Plus Infotainment mit seinem 8-Zoll Bildschirm ist ein Highlight. Und erstmals überhaupt erhält der LEON CUPRA ein “Connectivity Hub” das ein drahtloses Laden ermöglicht und gleichzeitig ein GSM Antennen Signalverstärker ist. Gut so. Denn ohne den Signalverstärker hätte der Leon das gleiche hässliche Zipf Elchen auf dem Dach erhalten, wie der ATECA!

Seat legt Wert auf die Feststellung, dass der neue CUPRA nicht nur einen 10PS Aufschlag erhalten hat, sondern dass sein Drehmoment von 350 auf 380Nm gestiegen ist und zwar zwischen 1.800 und 5.500 Umdrehungen.

Ganz neu ist die Allrad-Option – aber nur – für den schnellen LEON CUPRA ST Kombi

Es gab weiter Veränderung beim Licht und am LED Design der Leuchten vorn und hinten. Auffallend auch für “Kenner” die Änderung an der Front. Durch die Vergrößerung sind nun sind auch schmale Nebelscheinwerfer in den seitlichen Kühlöffnungen möglich. Ein eindeutiges Plus beim neuen Leon CUPRA.

Neben den Nebelscheinwerfern würde mich nur das neue Infotainment-System reizen. Die optische Kosmetik des neuen CUPRA 300 reizt mich dafür nicht. Die Preise für den neuen LEON CUPRA in all seinen Variationen (SC, Fünftürer und ST), stehen noch nicht fest. (Fotos: Seat/np)

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.