Audi macht in Plastikmüll

Anzeige

Zumindest haben die Ingolstädter mit dem Projektpartner „Recycled Island Foundation“ einen „schwimmenden Park aus Plastik“ im Rotterdamer Hafenbecken Rijnhaven eröffnet. Für den Park hat der Projektpartner mithilfe eigens konstruierter Auffangbecken Plastikmüll aus dem Fluss Neue Maas gefiltert, diesen sortiert und zu schwimmenden Plastikinseln umgearbeitet.

Die bepflanzten Inseln dienen ab sofort als Naherholungsplätze für Hafenbesucher und Anwohner.

Die Inseln sind beweglich und können sowohl als Rückzugsort für die Mittagspause sowie beispielsweise auch als Bühne oder Zuschauer Fläche für Open-Air Konzerte direkt am Hafen dienen.

Wenn alte Audis jetzt noch schwimmen könnten… (we/ampnet/deg)(Foto: Audi)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.