Nissan Zukunft: Twin-Motor und Allradantrieb

Anzeige

Nissan gibt einen Ausblick auf die nächste Generation seiner Elektroautos. Der japanische Automobilhersteller hat jetzt einen Prototypen mit Twin-Motor und Allradantrieb gezeigt, der richtungsweisend für die automobile die Zukunft von Nissan sein soll. Und das Teil hat Power und damit sicher auch einen hohen Fun-Faktor.

Das auf dem Nissan LEAF e+ basierende Modell verfügt über zwei unabhängige Elektromotoren an Vorder- und Hinterachse. Sie entwickeln eine Systemleistung von 227 kW/309 PS und ein maximales Drehmoment von 680 Nm.

Die Motorsteuerung soll eine sportliche (meine präferierte Art), aber auch sanfte Beschleunigung möglich machen. Durch das Zusammenspiel der Aggregate lässt sich zudem ein elektrisches Allradsystem umsetzen, das den Fahrer in jeder Fahrsituation unterstützt und so die Sicherheit fördert.

Die regenerative Bremswirkung des hinteren Motors ergänzt die übliche regenerative Frontmotorbremse, was die Neigung und Nickbewegungen des Fahrzeugs weiter minimiert. Insassen nehmen Verzögerungen im Stadtverkehr dadurch kaum wahr, wodurch auch die gefürchtete Reisekrankheit und die damit verbundenen Beschwerden deutlich seltener auftreten. Auch auf holprigen Straßen und beim Beschleunigen wirkt sich die Motorsteuerung positiv auf den Fahrkomfort aus.

Um die von jedem Reifen erzeugte Kurvenkraft zu maximieren, werden die Bremsen an jedem der vier Räder unabhängig gesteuert. So zeigt der Prototyp optimales Kurvenverhalten und folgt exakt den Lenkbefehlen des Fahrers. Hierzu trägt auch die elektrische Allradsteuerungstechnologie bei, die Sicherheit und Traktion auf jedem Untergrund verbessert. (Fotos: Nissan)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.