MERCEDES-BENZ EQ FORMEL E TEAM

Anzeige

Nach 125 Jahren Motorsport-Geschichte schlägt Mercedes-Benz beim Diriyah E-Prix am kommenden Wochenende ein neues Kapitel in seiner Rennsportgeschichte auf. Beim Saisonstart der ABB FIA Formel E Meisterschaft gehen zum ersten Mal die beiden Mercedes-Benz EQ Silver Arrow 01 von Stoffel Vandoorne und Nyck de Vries in der Elektrorennserie an den Start. Der Beginn einer neuen Ära.

Das Mercedes-Benz EQ Formel E Team betritt in der Elektrorennserie Neuland. Aber auch für die anderen Teams gilt es in dieser Saison, einige Neuerungen im Reglement zu beachten. So wird jedem Rennwagen ab dieser Saison pro Minute während einer Unterbrechung (Safety Car, Full Course Yellow) 1 kWh von der zur Verfügung stehenden Energie abgezogen. Dadurch rückt die Energie-Effizienz noch mehr in den Vordergrund.

Außerdem wird die Rennzeit im Falle einer Unterbrechung angehalten, was sicherstellen soll, dass ein E-Prix über die volle Distanz geht. Die übliche Renndauer beträgt in der Formel E 45 Minuten plus eine Runde.

Auch der sogenannte Attack-Mode wird in dieser Saison leicht verändert. Wenn die Überhol-Hilfe durch das Überfahren von drei Aktivierungsstreifen abseits der Ideallinie aktiviert wird, erhält der Fahrer für eine gewisse Zeit mehr Power. Die maximale Leistung des Zusatz-Boosts beträgt nach der Aktivierung künftig 235 kW anstatt 225 kW. Gleichzeitig darf der Attack-Mode nicht mehr während einer Safety-Car-Phase oder einer „Full Course Yellow“ eingesetzt werden.

Auch bei der Punktevergabe gibt es eine Neuerung: die schnellsten Fahrer der jeweiligen Qualifying-Gruppen erhalten einen Extra-Punkt. Der Pole-Setter darf sich weiterhin über drei Zusatz-Zähler freuen. Im Rennen werden die Punkte nach dem aus der Formel 1 bekannten Schema von Platz eins bis zehn vergeben.

Einen weiteren Zusatzpunkt gibt es für die schnellste Rennrunde, allerdings nur, wenn der jeweilige Fahrer innerhalb der Top-10 ins Ziel gekommen ist. (Foto: Mercedes-Benz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.