G POWER G8M 01

BMW-Tuning: G-POWER G8M Bi-Turbo mit 820 PS

Anzeige

Das in Rede stehende edle Sportgerät, basiert auf dem BMW M8 Competition Cabriolet. Der offene Gran Turismo wird bereits im Serienzustand von dem S63B44T4-Achtzylinder mit einer Leistung von 625 PS und 750 Nm extrem druckvoll vorangetrieben.

Umso brachialer geht er nach der Verwandlung zum G8M Bi-TURBO zu Werke: 820 PS (603 kW) und 1.000 Nm Drehmoment sei Dank! G-POWER greift zur Realisierung dieser Werte auf eine Kombination von Soft- und Hardware-Anpassungen zurück und installiert einerseits die Performance Software GP-820, welche eine individuelle, optimierte Programmierung der Kennfelder auf dem werkseitigen Motorsteuergerät umfasst.

Andererseits kommen Upgrade-Turbolader mit größerem Verdichterrad sowie verbessertem Turbinenrad und CNC-gefrästen Gehäusen, Downpipes mit oder ohne Sportkatalysatoren, die den Abgasgegendruck verringern, und eine Titan-Abgasanlage zum Einsatz.

Letztere sorgt für eine mitreißende Soundkulisse, die beim Ausdrehen der Gänge gar an Motorsport-Fahrzeuge erinnert. Die Endrohre sind mit Carbon ummantelt.

Die 820-PS-Version ist die stärkste Variante der Leistungssteigerung für den M8, darunter gibt es noch zwei weitere Ausbaustufen.

Den Einstieg bildet die Erhöhung auf 720 PS (529 kW) und 850 Nm, was ausschließlich über die Performance Software GP-720 bewerkstelligt wird.

Dazwischen ordnet sich die Ausführung mit 770 PS (566 kW) und 930 Nm ein, in diesem Fall bekommt der BMW die Performance Software GP-770 sowie die Downpipes mit Sportkatalysatoren.

Optisches Erkennungsmerkmal des G-POWER G8M Bi-TURBO sind seine HURRICANE RR-Schmiedefelgen. Die leichten, ultrafesten Doppelspeichen-Räder besitzen das 21-Zoll-Format, ein Finish in Schwarz mit Diamond Cut und Michelin-Bereifungen der Dimensionen 285/30 ZR21 und 295/30 ZR21. (Fotos: G-Power)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.