Hennessey Venom F5

Hennessey Venom F5 mit 1.817PS

Hennessey Venom F5
Hennessey Venom F5

So viel vorab. Dieses Auto Hennessey Venom F5 verlangt viel Flexibilität von Eurem Geldbeutel. Jedes Exemplar dieser automobilen 1.817PS Rakete kostet umgerechnet etwa 2 Millionen Euro.

Und selbst wenn der Banker dieses Summe für Euch locker macht, müsst Ihr Euch sputen. Die Hennessey Venom F5 wird es nur 24x geben.

Der Hyper-Super-Sportwagen samt Motor ist eine komplette Eigenkonstruktion von Tuner Hennessey aus USA.

Das Kürzel „F5“ ist angelehnt an die Tornado Rating Stufe, bei der „F5“ würde die höchste Stufe mit Windgeschwindigkeiten bis 514km/h steht.

Und dieser Wert steht in etwa für die Vmax der Venom F5…

Die Hennessey Venom F5 ist das stärkste je gebaute Straßenfahrzeug

Mit der Leistung, die der 6.6-Liter TwinTurbo V8 „Fury“ Motor erzeugt, ist die Hennessey Venom F5 das stärkste je in Serie und dazu Straßen zugelassene Auto das je gebaut wurde.

Das 1.817PS Auto hat ein sagenhaftes Leistungsgewicht (Power-to-weight ratio) von 1.34PS/kg oder 1.298PS/to.

Die Höchstgeschwindigkeit der Venom F5 soll bei über 500km/h!! liegen

Der V8 wiegt 280 Kg

Hennessey Venom F5 Innenraum
Hennessey Venom F5 Innenraum

Die Performance-Daten sollen demnächst auf dem NASA Kennedy Space Center!!! ermittelt werden oder – falls das NASA-Gelände nicht lang genug ist, auf einem abgesperrten Highway ermittelt werden.

Das Trockengewicht der Hennessey Venom F5 liegt bei 1.360 kg

1,617Nm Drehmoment bei 5,500rpm

Das Cockpit erinnert an einen Jet-Pilot. Und in der Tat. Bei 500km/h, sollte man sich auch eher als Pilot, denn als Autofahrer fühlen.

Als Reifen werden Michelin Pilot Sport Cup 2 aufgezogen. An der Vorderachse in der Größe 265/35 ZR19, hinten 345/30 ZR20.

Noch unbestätigte Werte deuten auf eine Null auf Hundert Zeit von etwa 2.7 Sekunden und die Null auf Zweihundert sollen unter fünf Sekunden erledigt sein.

Die Hennessey Venom F5 wird dort getestet, wo das Space Shuttle landete

Die F5 soll auf dem NASA Shuttle Landing Facility in Florida auf Herz und Nieren und auf raketenartigen Schub und Vmax (über 500km/h) von unabhängigen Ingenieuren und mittels GPS getestet werden.

Momentan kann ich mir nicht so recht vorstellen, wie diese heckgetriebene Rakete mit 277PS pro Literleistung ihren Schub auf die Bahn bringen will, ohne abzuheben oder zumindest querzutreiben.

Beinahe alles an diesem extremen Auto besteht natürlich aus Carbon. Im Innenraum fühlt man sich tatsächlich wie ein Jet-Pilot. Aber seht euch einfach die Bilder der Hennessey Venom F5 an. Diese sagen mehr als 1000 Worte.

Die „F5“ ist 4.666mm lang und 1.971mm breit. Die Höhe? Die ist variabel… (Fotos: Hennessey)

Anzeige

demnächst mehr über das stärkste und schnellste Straßenauto der Welt….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.