BMW X7 M50i Tuning Umbau

BMW X7 M50i Tuning Umbau

Nach diesem BMW X7 M50i Tuning Umbau kann die 5,15 Meter lange und 2,5 Tonnen schwere, kastige Burg auf Rädern dank Leitungssteigerung und Off Road Umbau fast einen Trecker ersetzen. Dabei sieht dieser BMW X7 M50i Tuning Umbau von MANHART Performance viel besser aus als der traditionelle Freund des Landwirtes.

BMW X7 M50i Tuning Umbau
BMW X7 M50i Tuning Umbau

Die Jungs & Mädels aus Wuppertal haben dem BMW X7 dazu noch einen martialischen Military-Look verpasst und tauften ihn nach den Umbaumaßnahmen “MHX7 650 Dirt Edition 2”. Das passt.

Auf Basis des X7-Topmodells M50i schufen die Wuppertaler ein Unikat, welches optisch an das gepanzerte Kommandofahrzeug einer militärischen Spezialeinheit erinnert.

Die gesamte Karosserie des XXL-SUVs wurde in eine Custom-Designfolierung mit mattschwarz gebürsteter Oberfläche und 3D-Nietenoptik gehüllt.

Mittels Modifikationen am OEM-Luftfahrwerk des X7 M50i vergrößerte MANHART Performance die Bodenfreiheit des Dirt Edition 2 um rund 40 Millimeter und schuf somit gleichzeitig Platz für dessen auffällige Heavy Duty-Rad/Reifen-Kombinationen.

Auf 10×20-zöllige Black Rhino-Felgen by MANHART – zum Karossiedesign passend in Mattschwarz mit Beadlock-Design – wurde grobstollige Maxxis Bighorn MT-764-Bereifung in 305/50R20 aufgezogen.

So gerüstet wühlt sich der MHX7 650 Dirt Edition 2 auch problemlos durch sehr steiniges oder schlammiges Gelände – ein Terrain, welches wohl die wenigsten X7 jemals zu sehen bekommen werden.

Die Leistung des 4,4-Liter-V8-Biturbo-Motors steigerten die Tuner via Installation einer den Staudruck reduzierenden HJS-Downpipe, eines Edelstahl-Endschalldämpfers mit Klappensteuerung sowie Softwareoptimierungen von serienmäßigen 530 PS und 750 Nm auf nun
sogar 650 PS und 920 Nm.

Anzeige

Fett, dieser BMW X7 M50i Tuning Umbau. Leider ist mein Geldbeutel nicht entsprechend flexibel, denn sonst könnte ich schwach werden – auch als Nicht-Treckerheld wie Bauer Kowalski.. (Fotos: Manhart Performance GmbH)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.