Ducati Scrambler Desert Sled Fasthouse

Ducati Scrambler Desert Sled Fasthouse

Die Duc mit dem unaussprechlichen Namen Ducati Scrambler Desert Sled Fasthouse ist eine auf 800 Exemplare limitierte Auflage, die anlässlich des Erfolges eines amerikanischen Off-Road-Rennens im Jahr 2020 kreiert wurde.

Konkret feiert Ducati mit dem Scrambler-Sondermodell die Zusammenarbeit mit der amerikanischen Bekleidungsmarke Fasthouse, die im Jahr 2020 den Fahrer Jordan Graham zum Sieg in der Hooligan-Klasse des Mint 400 führte, dem ältesten und prestigeträchtigsten Offroad-Rennen Amerikas.

Die Ducati Scrambler Desert Sled Fasthouse wird vom 803-ccm-Motor angetrieben und ist mit allen charakteristischen Elementen der Desert Sled-Modelle aus dem „Land of Joy“ ausgestattet. Die Schwinge, die Gabelbrücke und die maßgeschneiderte Aufhängung machen dieses Modell zum Freudebringer auf der Offroad-Strecke.

Ducati Scrambler Desert Sled Fasthouse
Ducati Scrambler Desert Sled Fasthouse

Für eine individuelle Sitzposition sorgen die rutschfeste Beschichtung des Sitzes mit einer Sitzhöhe von 860 mm, die einstellbare Kayaba-Federung mit 200 mm Federweg und die vom Offroad-Sport inspirierten Fußrasten mit abnehmbaren Gummipads.

Die schwarzen Speichenräder messen vorne 19″ und hinten 17″ und sind mit Pirelli Scorpion Rally STR Reifen in den Größen 120/70 R 19 M/C 60V M+S TL vorne und 170/60 R 17 M/C 72V M+S TL hinten ausgestattet.

Anzeige

Diese Scrambler würde ich auch mal gerne durch den Dreck jagen. Denn eines ist sicher: sie mag es schmutzig. Genau so wie ich! (Fotos: Ducati)