Hyundai i30 N Performance

Hyundai i30 N Performance Update

Der Hyundai i30 N Performance und der Fastback N Performance erhalten im neuen Modelljahr ein Update. Die Leistung steigt um fünf PS auf 280 PS (206 kW), das Drehmoment um 39 Newtonmeter auf 392 Nm.

Hyundai i30 N Performance
Hyundai i30 N Performance

Mit der Modellpflege nimmt Hyundai in Deutschland die Variante des i30 N mit 250 PS (184 kW) wieder ins Programm.

Sie wird zum Grundpreis von 32.950 Euro als fünftürige Steilhecklimousine angeboten – den Fastback gibt es ab 36.450 Euro weiterhin ausschließlich als N Performance mit dem stärkeren Triebwerk.

Beim überarbeiteten Hyundai i30 N Performance ist erstmals das neu entwickelte Doppelkupplungsgetriebe mit acht Gängen als Option verfügbar.

Hyundai i30 N Performance
Hyundai i30 N Performance

Wer sich dafür entscheidet, bekommt automatisch das Navigationspaket mit dem ebenfalls neuen 10,25 Zoll großen Touchscreen inklusive Telematikdiensten und Live-Services sowie eine Verkehrszeichenerkennung dazu.

Die beiden i30 N Performance sind serienmäßig mit einer elektronischen Differenzialsperre sowie einer größeren Bremsanlage ausgestattet. Die Sportabgasanlage enthält eine Klappensteuerung.

Die Fahrzeuge verfügen über 19-Zoll-Schmiedefelgen (i30 N = 18 Zoll), die jeweils 3,6 Kilogramm leichter sind als bei den Vorgängermodellen.

Erkennbar sind die überarbeiteten Versionen des i30 N und des Hyundai i30 N Performance am neuen Kaskaden-Kühlergrill, den V-förmigen LED-Tagfahrleuchten und den vergrößerten Auspuffrohren.

Auf Wunsch sind für die Performance-Varianten Sportschalensitze mit geringerem Gewicht, verstärktem Seitenhalt und beleuchtetem „N“-Logo auf den integrierten Kopfstützen.

Anzeige

Fahrer des i30 N finden standardmäßig Sportsitze mit elektrisch einstellbarer Lendenwirbelstütze und manuell verstellbarer Oberschenkelauflage vor. (we/ampnet/jri)(Fotos: Auto-Medienportal.Net/Hyundai)