Corvette Z06 2

Nassmacher: Corvette Z06

Autodinos neues Lieblingsauto kommt aus USA und nennt sich Chevrolet Corvette Z06. Wieso? Aus genau drei Gründen:

  1. die neue Corvette Z06 bekommt einen neuen 5.5-L V8 Motor
  2. dabei handelt es sich um einen genialen Saugmotor zum Blasen auf der Bahn
  3. mit 670PS ist der Motor der Vette der leistungsstärkste Acht-Zylinder-Sauger auf dem Markt
Corvette Z06 3
2023 Chevrolet Corvette Z06

Damit wird Chevrolet auch die Mittelmotor-Corvette mit der Performanceversion Z06 krönen. Der Motor mobilisiert bei 6300 Touren ein Drehmomentmaximum von 623 Newtonmetern.

Der Z06 ist mit seinen weiter ausgestellten Kotflügeln und der größeren Spurweite fast neuneinhalb Zentimeter breiter als der Stingray.

Ein speziell abgestimmtes Fahrwerk, der verstellbare Heckflügel aus Carbon, zusätzliche Spoiler und Luftleitbleche sollen das Supercar auch bei hohen Geschwindigkeiten sicher am Boden halten.

Getestet wurde die Corvette Z06 auch auf dem Nürburgring. Ob sie aber überhaupt nach Deutschland kommt, ist fraglich. Na und? Dann geh‘ doch zum Geiger!!

In den USA wird es die Corvette Z06 sowohl als Coupé als auch als Cabrio geben. Auf den Markt kommen soll die im Sommer nächsten Jahres.

Anzeige

Und eines ist sicher. Diese Vette macht nicht nur andere auf der Bahn, sondern auch ihren Fahrer nass. Also bei mir wäre das so… (we/aum)(Fotos: Autoren-Union Mobilität/General Motors)