AUTO BILD ALLRAD kürt Allradauto des Jahres 2009

Anzeige

4×4-Award im Rahmen der AMI in Leipzig verliehen/160 000 Leser
stimmten ab

160 000 Leser haben bei AUTO BILD ALLRAD ihr Votum für das beste Allradauto des Jahres 2009 abgegeben – viermal so viel wie im letzten Jahr. Wie die „4×4-Leser-Aktien“ tatsächlich stehen, gab Europas größtes Allradmagazin am 26. März 2009 in der Alten Börse Leipzig im Umfeld der renommierten Messe Auto Mobil International bekannt. Vor zahlreichen Vertretern der Autoindustrie und der Presse wurden die Gewinner in insgesamt 19 Kategorien vorgestellt.
Neu ist unter anderem die zusätzliche Importklasse, die es nun in fast jeder Kategorie als Untergruppe gibt. Doch nicht nur die Leser, auch die Fachredaktion von AUTO BILD ALLRAD hat wieder ihr Votum abgegeben. Mit dem „Goodyear Innovation Award“ zeichneten die Journalisten den Volvo XC 60 für sein wegweisendes City Safety System aus.

Dies sind die Gewinner „Allradauto des Jahres 2009“…

Geländewagen und SUV
bis 25 000 Euro: Suzuki Grand Vitara
über 25 000 bis 40 000 Euro: VW Tiguan 4MOTION
Importwertung: Jeep Cherokee
über 40 000 bis 60 000 Euro: Mercedes GLK
Importwertung: Range Rover Sport
über 60 000 Euro: Mercedes GL
Importwertung: Toyota Land Cruiser 200
Allrad-Pickups:
Ford Ranger
Importwertung: Mitsubishi L200
Allrad-PkW
bis 25 000 Euro: VW Caddy 4MOTION
Importwertung: Subaru Impreza
über 25 000 bis 40 000 Euro: Audi A4 quattro
Importwertung: Skoda Superb 4×4
über 40 000 Euro: Audi A6 quattro
Importwertung: Lexus LS AWD
Allrad-Coupés und –Sportwagen:
Porsche 911
Importwertung: Nissan GT-R
Allrad-Busse und –Vans:
VW T5 4MOTION
Importwertung: Toyota Hiace 4×4
Goodyear Innovation Award:
City Safety System im Volvo XC 60

[autobild allrad]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.