IAA-News: Facelift für Volvo C70

Anzeige

facelift für volvo c70. foto: autodino/volvo

In wenigen Tagen wird der neue Volvo C70 auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Das facegeliftete Modell verfügt unverändert über das Karosseriekonzept mit einem dreiteiligen Stahldach und vier vollwertigen Einzelsitzen. Die Markteinführung des Volvo C70 erfolgt  auf dem deutschen Markt zum Jahresende 2009.
„Der Volvo C70 besitzt die Linienführung eines klassischen Cabriolets und eine klare Identität. Wir haben die Front- und Heckpartie einem behutsamen Re-Design unterzogen, um das Fahrzeug mit den aktuellen und kommenden Volvo Modellen optisch zu harmonisieren. Außerdem kommen besonders hochwertige Materialien und Bezugsstoffe zum Einsatz, die die luxuriöse und exklusive Anmutung unterstreichen“, erklärt Fedde Talsma, Exterior Chief Designer bei der Volvo Car Corporation in Göteborg. Pressemitteilung nach dem Klick!

+++ Volvo PR-Mitteilung +++

facelift für volvo c70. foto: autodino/volvo

Neue Front drückt Souveränität aus

Die überarbeitete Frontpartie des Volvo C70 zitiert Elemente der im Frühjahr 2009 gezeigten Studie des Volvo S60 Concept und lehnt sich damit an die Formensprache der großen Volvo Modelle an.
Darüber hinaus wurden zahlreiche Karosseriedetails überarbeitet. Die Fahrzeugfront ist keilförmiger und besitzt durch die Verschiebung beziehungsweise Veränderung verschiedener Designelemente – zum Beispiel des unteren Frontgrills, der vorderen Luftleitelemente sowie neu gestalteter, nach oben/hinten abgewinkelter Scheinwerfer und Nebelscheinwerfer-Einfassungen – eine betont plastische Ausprägung.
Die neue Front des Volvo C70 formt ein offenes, einladendes „V“. Das vergrößerte „Iron Mark“-Emblem und ein neuer, vergrößerter Lufteinlass unterstreichen den selbstbewussten Auftritt. Für einen extravaganten Auftritt sorgt die neue Karosseriefarbe Flamenco Red Pearl.
„Der neue Volvo C70 hat ein noch klareres Gesicht und wurde in seiner natürlichen Eleganz so weiterentwickelt, dass er sich nahtlos in die aktuelle Formensprache der Marke einfügt,” erklärt Fedde Talsma.

Ebenfalls überarbeitetes Heckdesign

Die Heckpartie des Volvo C70 wurde ebenfalls überarbeitet. Markantestes Merkmal sind die harmonisch integrierten LED-Rückleuchten, die in ähnlicher Form auch beim Volvo XC60 zu finden sind. Analog zur Frontpartie verstärken auch hier eine aktualisierte Linienführung und neue Details den spezifischen Ausdruck der Volvo Formensprache.

Fahrerbetonte Innenraumgestaltung

Das Interieur des Volvo C70 wurde ebenfalls in verschiedenen Bereichen überarbeitet. Die Neuerungen umfassen eine elegant geformte Armaturentafel mit neuer Oberflächentextur, die den hohen Qualitätseindruck nochmals verstärkt, sowie neu gestaltete Instrumente mit modellspezifischen Anzeigen und Grafiken.
„Die Überarbeitung des Innenraums vermittelt dem Fahrer noch mehr Exklusivität“, sagt Fedde Talsma. „Die Sitze beispielsweise sind mit einer neuen Softlederausführung bezogen und bieten wie das gesamte Interieur ein Detailfinish, das den Qualitätseindruck und damit das Fahrerlebnis nochmals vertieft.“

Aktive und passive Sicherheit weltweit führend im Cabriolet-Segment

Der neue Volvo C70 ist nicht nur eines der schönsten, sondern auch eines der sichersten Cabriolets auf dem Markt. Das Fehlen eines festen Dachs konnten die Konstrukteure durch hochentwickelte, verstärkte Karosseriestrukturen sowie den Einsatz modernster, für offene Automobile weltweit einzigartiger Technologien kompensieren.
Wirksamer Schutz bei seitlichen Überschlägen
Ein wichtiges Sicherheitsmerkmal des Volvo C70 ist das Rollover Protection System (ROPS). Ausgelöst durch einen Kreiselsensor, stellen dabei im Falle eines seitlichen Überschlags hochstabile, automatisch ausfahrende Metallbügel hinter den Rücksitzen den Überlebensraum für Fahrer und Passagiere sicher. Gehärtete Metallspikes an den Bügeln gewährleisten, dass diese bei geschlossenem Dach die Glasheckscheibe des Fahrzeugs problemlos durchbrechen.
In die Türen integrierte SIPS Kopf-Schulterairbags
Schutz für die Fahrzeuginsassen bei seitlichen Kollisionen und Überschlägen bieten außerdem die in die Türen integrierten serienmäßigen SIPS Kopf-Schulterairbags. Dank der versetzten zweireihigen Ausführung weisen die SIPS Kopf-Schulterairbags besondere Steifigkeitsmerkmale auf, können dadurch in entfalteter Position verharren und so die Passagiere auch dann vor Kopfverletzungen schützen, wenn die Seitenfenster heruntergelassen sind.
Seitenairbags und Gurtstraffer an allen Sitzen
Zusätzliches serienmäßiges Sicherheitspotenzial bieten vordere Seitenairbags, die aufgrund ihrer Dimensionierung sowohl den Brust- als auch den Hüftbereich schützen und zwecks optimaler Schutzwirkung im Falle seitlicher Kollisionen oder Überschläge mit den Gurtstraffern interagieren. Die Sitzplätze im Fond sind ebenfalls mit Gurtstraffern ausgerüstet.
Elegantes dreiteiliges Stahldach
Die Verwandlung des Volvo C70 vom eleganten Coupé in ein sportliches Cabriolet erfolgt geschmeidig und fließend. Ein Knopfdruck genügt, und das dreiteilige Stahldach faltet sich geräuschlos in etwa 30 Sekunden im Gepäckraum zusammen.

facelift für volvo c70. foto: autodino/volvo

Fakten zum Stahldach des Volvo C70:


•    Öffnen/Schließen nur bei stehendem Fahrzeug
•    Öffnen/Schließen des Dachs erfordert lediglich zwei Meter vertikalen Freiraum
•    Zusätzlicher Freiraum hinter dem Fahrzeug wird nicht benötigt
•    Öffnungs-/Schließvorgang des Dachs erfolgt in rund 30 Sekunden
•    Hauptkomponenten des Dachmechanismus: Elektromotor,
     Hydraulikpumpe und elektronische Steuerung
•    Kofferraumdeckel mit zwei Öffnungsmodi zur Dachöffnung/-schließung
     und für den Zugang zum Laderaum
•    Klappdach aus drei Elementen
•    Klappdach-Außenhaut aus Stahlblech
•    Kontaktbereiche zwischen den Dachelementen mit speziellen Gummidichtungen
•    Automatisches Hochfahren der Seitenscheiben nach Schließen des Dachs
•    Kofferraumdeckel aus Aluminium und Stahlblech
•    Erhöhung der Karosserie-Torsionssteifigkeit bei geschlossenem Dach um 15 Prozent

Leistungsstarkes und umweltschonendes Motorenprogramm

Modernste Motoren- und Abgastechnologien verbinden beim neuen Volvo C70 hohe Fahrdynamik und Laufkultur mit einem Höchstmaß an Umweltverträglichkeit. Die folgenden Verbrauchs- und Emissionsangaben gelten für Modelle mit manuellem Schaltgetriebe im kombinierten Normzyklus.
Benzinmotoren        Leistung/Drehmoment        Verbrauch            CO2
T5                          230 PS (169 kW)/320 Nm    8,9 l/100 km       209 g/km
2.4i                        170 PS (125 kW)/230 Nm    9,0 l/100 km       215 g/km
2.4                         140 PS (103 kW)/220 Nm    8,9 l/100 km       212 g/km
Dieselmotoren       Leistung/Drehmoment        Verbrauch             CO2
D5                       180 PS (132 kW)/400 Nm    6,6 l/100 km        174 g/km
2.0D                    136 PS (100 kW)/320 Nm    6,0 l/100 km        158 g/km

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.