Supersportwagen Alfa Romeo 33 Coupé Stradale bei den Schloss Bensberg Classics

Anzeige


Alfa Romeo 33 Coupé Stradale. sammlerwert ca. 10 Millionen Euro.
foto: autodino/fiat

 

Nur 18 Exemplare des 260 km/h schnellen Alfa Romeo gebaut – Wert des Tipo 33 Coupé Stradale im zweistelligen Millionenbereich

Alfa Romeo präsentiert im Rahmen der Schloss Bensbergs Classics 2010 (11. und 12. September) einen Supersportwagen aus den späten 60er Jahren: den Alfa Romeo Tipo 33 Coupè Stradale. Auch dieser Alfa Romeo – ein reinrassiger Rennwagen im Gewand der Straßenzulassung – schrieb Designgeschichte. Typisch Rennwagen für jener Zeit: Um den Achtzylinder-Mittelmotor zu warten, öffnet die gesamte Heckpartie ab der B-Säule nach hinten. Analog lässt sich das einteilige Frontsegment der Karosserie nach vorn klappen. Die zwei Türen schwingen ebenfalls nach vorn auf. Gefertigt wurden von Autodelta – der Alfa Romeo Rennsport-Division – lediglich 18 Exemplare dieses Sportwagen…

Der nur 2,0 Liter große V8 Saugmotor entwickelte bei 8.000/min 230 PS und beschleunigte den Alfa Romeo Tipo 33 Coupé Stradale auf bis zu 260 km/h. Das Getriebe mit sechs manuell zu schaltenden Gängen entstammt unmittelbar den Rennsport-Versionen, mit den Alfa Romeo bei Sportwagenrennen und später in der Markenweltmeisterschaft zahlreiche Siege errang.

Zwar ist auch das ausgestellte Exemplar des Werksmuseums Automobilismo Storico Alfa Romeo immer noch in der Lage seine Performance zu beweisen, das aber wird angesichts des Wertes dieses Alfa Romeo niemand mehr wollen: Aufgrund seines Status als Ikone der Design-Geschichte und die geringe Verbreitung kosten die heute noch existieren­den Alfa Romeo Tipo 33 Coupé Stradale ein Vermögen. Gebote von rund zehn Million Euro sind keine Seltenheit – allerdings steht praktisch nie ein Alfa Romeo dieses Typs zum Verkauf. Umso spezieller ist die Gelegenheit, den Prototypen am zweiten Wochenende des Septembers im Rheinland auf der Anlage von Schloss Bensberg in würdiger Kulisse anschauen zu können. (we)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.