Premio Tuning Car 2010: Illtal-Tuning-Center gewinnt mit dem Seat Leon

Anzeige

hübsch frisiert, der seat leon. foto: autodino/tuningpresse


Tiefflieger Leon

Der Titel Premio Tuning Car geht 2010 ins saarländische Illingen. Dort hat der Premio-Tuning-Partner Illtal-Tuning-Center den Seat Leon von Witaly Schwarzkopf veredelt. Die LSD-Flügeltürscharniere an einem Fünftürer, die aufwendige Lackierung, das CSR-Bodykit und die unzähligen weiteren Verfeinerungen überzeugten die Jury…

auch ein feiner umbau dieser corrado. foto: autodino/tuningpresse

Leicht fiel die Entscheidung nicht. Denn auch der Zweitplatzierte hat ganze Arbeit geleistet. Alexander Kupferschmid und der Premio-Partner Pneuservice PSG Münsingen aus der Schweiz verwandelten den VW Corrado von den Scheinwerfern bis zu den Auspuffendrohren mit Weitec-Fahrwerk, Wiechers-Käfig und vielen Details in ein individuelles Fahrzeug.
Den Titel Premio Tuning Car 2010 darf allein der Erstplatzierte tragen. Aber alle drei Gewinner erwartet ein professionelles Fotoshooting und mehrseitige Artikel in den Magazinen Eurotuner, Maximum Tuner und VW/Audi-Tuner. Außerdem zieren die Fahrzeuge drei Monatsblätter des Premio-Tuning-Kalenders 2011, und deren Halter fahren zur Präsentation des neuen Premio-Tuning-Katalogs 2011 auf die Essen Motorshow. (we)

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.