DTM 2011: Erstes Rennen im Olympiapark München

Anzeige


Olympiapark-Chef Ralph Huber (links) und Hans Werner Aufrecht Chef der DTM in München. Foto: ITR/Auto-Reporter.NET

Im nächsten Jahr können sich die DTM-Fans auf ein ganz besonderes Rennen freuen: Erstmalig findet am 16. und 17. Juli 2011 ein DTM-Event im Olympiastadion des Münchner Olympiaparks statt. Die Zuschauer erwartet eine Zwei-Tages-Veranstaltung mit Qualifikationsrennen am Samstag und schnellen Runden am Sonntag nach dem k.o-System. Das Besondere bei diesem Rennen ist, dass immer zwei Fahrer im direkten Duell auf der Strecke gegeneinander antreten werden. Sie starten gleichzeitig auf derselben Strecke an unterschiedlichen Positionen….

Alle Zuschauer können so die beiden Konkurrenten im Stadion direkt vergleichen. „Wir suchen immer den direkten Kontakt mit unseren Kunden und wollen endlich auch mal im Süden Deutschlands präsent sein“, freut sich Hans Werner Aufrecht, Vorsitzender des Vorstands der ITR als DTM-Rechteinhaber und -vermarkter. „Wichtig ist, dass wir in München ein Rennen fahren, nicht wie üblich auf der Rennstrecke, aber im motorsportlichen Wettbewerb“, versicherte Aufrecht während einer Pressekonferenz in München.

Die Rennen werden auf einem eigens für die Veranstaltung im Stadion asphaltierten Kurs ausgetragen, der 1,192 Meter lang ist und alle Sicherheitsanforderungen einer regulären DTM Rennstrecke erfüllen wird. Am Samstag werden der schnellste Audi- und der schnellste Mercedes-Benz-Pilot gesucht, die am Tagesende gegeneinander antreten, um den Tagesbesten zu ermitteln. Hierfür treten die Piloten nach einem Prolog zunächst in den mannschaftsinternen Wettstreit. Das Ergebnis dieser Vorentscheide ist auch Grundlage für die k.o.-Paarungen am Sonntag, bei denen sich im Achtelfinale zunächst ein Audi-Fahrer mit einem Mercedes-Benz-Fahrer auf der Strecke duellieren wird.

Jeder DTM-Pilot wird in seinem eigenen aktuellen Einsatzfahrzeug an den Start gehen. An beiden Tagen wird die DTM-Renn-Action durch ein Rahmenprogramm ergänzt. Neben Live-Konzerten von internationalen Musikinterpreten wird ein aktueller Formel-1-Pilot vom Team Red Bull Racing Demo-Runden drehen. Außerdem werden historische Rennfahrzeuge bei der „World of Race Cars“ die Herzen der Zuschauer höher schlagen lassen. Auch die Red Bull X-Fighters werden vor Ort sein und die Fans mit ihrer spektakulären Freestyle-Motocross Show begeistern. Eine Drift-Show und eine Motorrad Stuntshow runden das Rahmenprogramm ab.

Die DTM-Veranstaltung in München will BMW zum Anlass nehmen, das bevorstehendes Engagement in der DTM ab 2012 zu präsentieren. Schließlich ist das Olympiastadion nur wenige Meter von der Konzernzentrale entfernt.
“Wir freuen uns sehr über diese spektakuläre Veranstaltung im nächsten Jahr. Die DTM ist nicht nur ein weiterer Meilenstein für das Olympiastadion, sondern auch ein toller Event für das Münchner Publikum,“ sagt Ralph Huber, Chef des Olymiapark München GmbH. Tickets sind bereits jetzt in allen Kategorien erhältlich über www.dtm.com erhältlich: Ein Familienticket kostet für München ab 119 Euro, das Tagesticket ist ab 29 Euro teuer – die VIP-Lounge ist für 345 Euro pro Person zu haben. (Auto-Reporter.NET/Peter Hartmann)

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.